Idris Elba wird Regisseur: Mögliche Verfilmung des Bestsellers 'Yardie' von Victor Headley

Idris Elba wechselt die Seiten
Idris Elba © Cover Media

Idris Elba (43) nimmt bald auf dem Regisseurstuhl Platz.

- Anzeige -

Ab hinter die Kamera!

Der britische Topstar ('Beasts Of No Nation'), der derzeit als heißer Nachfolger von Daniel Craig (48) für die Rolle des Kultspions James Bond gehandelt wird, ist bereits Besitzer einer eigenen Filmproduktionsfirma, Green Door Pictures. Jetzt wagt er sich auf komplett neues Terrain: Laut 'Screen Daily' wird Idris Regisseur.

Angeblich bringt der Megastar den Bestseller 'Yardie' auf die Leinwand. Den Roman hat der britisch-jamaikanische Autor Victor Headley 1992 veröffentlicht, erzählt wird die Geschichte eines jungen Mannes, der Heroin von Jamaika nach London schmuggelt. Statt die Drogen aber wie geplant abzuliefern, behält er das Teufelszeug und gerät dadurch in Schwierigkeiten. Das Buch spielt in Hackney im Osten Londons, wo Idris Elba aufwuchs.

In dem Artikel äußerte sich Steve Perkins, CEO von Studiocanal, zu dem Projekt und betonte, er träume davon, Island Records dafür zu gewinnen, die Musik für den Film zur Verfügung zu stellen - damit könnten Künstler wie Drake (29, 'Too Good'), Hozier (26, 'Take Me to Church') und Nicki Minaj (33, 'Bang Bang') auf dem Soundtrack landen.

Weitere Details zu Idris Elbas Regiedebüt gibt es allerdings noch nicht.

Dass der Star allerdings seine Laufbahn als Schauspieler beendet, scheint trotz seiner Arbeit hinter der Kamera eher unwahrscheinlich. Ab dem 21. Juli dürfen wir Idris Elba in 'Star Trek Beyond' als Bösewicht Krall bewundern.

Cover Media

— ANZEIGE —