Idris Elba: Ich will an meine Grenzen gehen!

Idris Elba: Ich will an meine Grenzen gehen!
Idris Elba © Cover Media

Idris Elba (43) ist stets auf der Suche nach Rollen, die ihn aus der Reserve locken.

- Anzeige -

Idris Elba: Ich will an meine Grenzen gehen!

Der britische Schauspieler ('Pacific Rim') denkt bereits jetzt über sein Vermächtnis nach und hofft, dass ihn die Leute für eine abwechslungsreiche Karriere in Erinnerung behalten werden. Neben Rollen in Serien wie 'The Wire' oder 'Luther' mischt Idris seit einigen Jahren auch das Kino gehörig auf. Seine aktuellste Rolle: In der Neuverfilmung des Disney-Klassiker 'Das Dschungelbuch' lieh er dem bösen Tiger Shir Khan seine Stimme.

"Das ist monumental und ich bin so stolz darauf! Ich kann es kaum erwarten, es den Leuten zu zeigen", freute er sich in der Talkshow 'Good Morning Britain' und verriet gleich noch seine Philosophie: "Wenn mein Vermächtnis etwas wäre, dann, dass ich eine abwechslungsreiche Karriere hatte und mich selbst herausgefordert habe und mein Publikum aufgefordert habe, mich dabei zu begleiten. So möchte ich gern mein Vermächtnis haben. In Zukunft würde mir alles gefallen, das mich antreibt und mich noch mehr herausfordert."

Eine dieser heftigen Rollen ist sicherlich auch der Kommandant einer Kinderarmee in dem Film 'Beasts of No Nation', in dem es um den Kindersoldaten Agu geht. "Im Drehbuch ist er ein verachtenswerter Charakter, aber er hatte auch seine Qualitäten", erklärte Idris, was ihn an der Rolle so faszinierte. "Von meiner Figur bekommt man Schritt für Schritt etwas mit und wenn man ihn zuerst sieht, denkt man: 'Iiiiiih!' Aber man sieht auch, weshalb Agu sofort von ihm begeistert ist."

Ob Idris Elba diese komplexe Figur überzeugend verkörpert, können Netflix-Abonnenten ab dem 16. Oktober sehen. Dann erscheint der Film nämlich auf der Plattform.

Cover Media

— ANZEIGE —