Idina Menzel: Danke, John!

Idina Menzel
Idina Menzel © Cover Media

Idina Menzel (43) hat John Travolta (60) viel zu verdanken.

- Anzeige -

Du hast mein Leben verändert

Es war einer der komischsten Augenblicke der Oscarverleihung 2014: Der große Travolta ('Pulp Fiction') sollte die Sängerin und Schauspielerin ('Glee') ankündigen, doch bekam ihren Namen nicht mehr zusammen - also sagte er sie kurzerhand als Adele Dazeem an!

Während viele Promi-Ladys wohl beleidigt gewesen wären, nahm Idina den Fauxpas einfach hin. Mehr noch: Inzwischen glaubt sie, durch Adele Dazeem einen Karrieresprung gemacht zu haben!

"Das hat mein Leben verändert", freute sie sich im Gespräch mit 'Access Hollywood'. "Die Leute, die mich davor nicht kannten, kennen mich jetzt, und die Leute, die mich kannten, haben sich für mich stark gemacht. Das fühlte sich also richtig gut an."

Dennoch: Nur wenige Sekunden vor ihrem Live-Auftritt bei der glamourösen Showbizveranstaltung beim falschen Namen genannt zu werden, war nicht leicht für die New Yorkerin. Sie musste sich schnell beruhigen, um eine gute Performance abzuliefern.

Bei ihrer nächsten großen Show geht hoffentlich alles reibungslos über die Bühne. Die Musical-Darstellerin tritt am Sonntag [2. Februar] beim amerikanischen Super Bowl auf: Bevor die New England Patriots gegen die Seattle Seahawks antreten, singt Idina Menzel die amerikanische Nationalhymne. 

Cover Media

— ANZEIGE —