Hollywood Blog by Jessica Mazur

Ich hab das Zeug zum Action-Star!

Ich hab das Zeug zum Action-Star!
Ich hab das Zeug zum Action-Star!

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Ich glaube, in mir steckt das Zeug zum Actionstar! Ja, ich weiß, das hört sich jetzt ziemlich überkandidelt an, aber was soll ich machen: Es stimmt halt... ;-) Zumindest dann, wenn es um rasante Verfolgungsjagden geht. Woher ich das weiß? Ich durfte heute Matt Damon spielen!

Aufgrund seines neuen Films 'The Bourne Ultimatum', der am Mittwoch hier in LA Premiere feiert, hatte VW heute nämlich am Santa Monica Airport eine Teststrecke aufgebaut, zu der ein paar Autojournalisten geladen waren, um auf den Rollfeldern mal ordentlich Gas zu geben. Nun habe ich zwar mit Autojournalismus genauso viel zu tun, wie George Clooney mit dem Bund der Ehe, aber wie bei allem in Hollywood gilt: Wenn man jemanden kennt, der jemanden kennt, dann sind solche winzigen Details total nebensächlich. Zum Glück, denn das Ganze war ein Riesen-Spaß!

Zuerst durfte ich hinter dem Steuer des original Touaregs aus dem Film Platz nehmen. Auf dem Dach des Autos saß allerdings ein Stuntman, der den Wagen von dort oben aus lenken würde, während ich selber nur da sitzen und mich am nicht funktionierenden Lenkrad festhalten sollte. Oder besser: festkrallen!!! Im Affentempo sind wir so nämlich durch einen Parcour gedonnert, haben ein Auto verfolgt, sind durch Kisten gebrettert, haben 360-Grad-Drehungen mit quietschenden Reifen vollzogen... und das alles, während ich mir die Lunge aus dem Hals geschrieen habe, mir dabei aber dennoch extrem 007-mäßig vorkam! Obwohl ich selbst ja eigentlich gar nichts geleistet habe. Aber hey, das tun die Actionhelden auf der Kinoleinwand ja anscheinend genauso wenig, denn genau so sind auch die Verfolgungsszenen bei 'Bourne Ultimatum' entstanden. Japp, alles nur Poser ;-)

Danach durfte ich dann aber doch noch selbst hinters Steuer, und mir wurde gezeigt, wie man einen so genannten Powerslide macht: ordentlich Gas geben, Lenkrad einschlagen und Handbremse ziehen, und dann wenn's geht nach 90 Grad oder 180 Grad zum Stehen kommen. Okay, beim ersten Mal hatte ich noch leichte Schwierigkeiten und habe bei der Drehung alle herumstehenden orangefarbenen Hütchen mitgenommen.

Beim zweiten Mal stand ich allerdings wie eine Eins, inklusive qualmender Reifen und nach dem dritten Mal hat der Typ, der hinten im Auto saß und nach mir dran war, mich gebeten anzuhalten, weil er doch lieber aussteigen wollte. HAH! Mission accomplished, würde ich sagen ;-)

Ich denke, auf die Art und Weise werde ich ab sofort nur noch einparken!! Vielleicht werde ich so ja eines Tages tatsächlich auf dem Parkplatz meines RALPHS#Supermarktes entdeckt, und ich sage bald nur noch: Mein Name ist Mazur. Jessica Mazur. Ja, weiß man's denn? Das hier ist schließlich Hollywood... ;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Ich hab das Zeug zum Action-Star!
© Bild: Jessica Mazur