Hollywood Blog by Jessica Mazur

"Ich fühle mich, wie alle anderen Mädchen auch" - Schüler wählen erste transsexuelle Homecoming Queen

"Ich fühle mich, wie alle anderen Mädchen auch" - Schüler wählen erste transsexuelle Homecoming Queen
"Ich fühle mich, wie alle anderen Mädchen auch" - Schüler wählen erste transsexuelle Homecoming Queen © Bildquelle: Youtube/ Cassidy Lynn Campbell

von Jessica Mazur

Wenn man in diesen Tagen einen Fuß in die großen amerikanischen Kaufhausketten, wie Bloomingdales oder Macy's setzt, dann muss man sich seinen Weg erst einmal durch jede Menge Cocktailkleider bahnen. Der Grund: Wir haben 'Homecoming Season'. Wie in jedem Jahr finden an den US-High Schools und Colleges Ende September/ Anfang Oktober die 'Homecoming Dances' statt. Man kennt das ja aus den US-Filmen... Die ganze Schule wählt einen 'Homecoming King' und eine 'Homecoming Queen', die Sporthalle wird zur Disco umfunktioniert und dann wird gefeiert. So weit, so typisch amerikanisch.

- Anzeige -

Doch in diesem Jahr schaffte es eine Homecoming Queen über Nacht in die Schlagzeilen: Die 16-jährige Cassidy Lynn Campbell, die die Marina High in Huntington Beach besucht. Das Mädchen ist nämlich transsexuell. Sie wurde also als Junge geboren, fühlt sich aber ihr Leben lang schon als Mädchen. Gegenüber den Medien, die sich hier derzeit um ein Interview mit Campbell reißen, gab sie an, dass sie sich eigentlich nur zur Wahl der 'Homecoming Queen' aufstellen ließ, um ein Zeichen zu setzen. Sie wollte anderen schwulen, lesbischen und transsexuellen Teenagern Hoffnung geben. Doch die Mehrheit ihrer Mitschüler wählte Cassidy Ende letzter Woche zur Gewinnerin.

Trotzdem ist Cassidys Freude getrübt. Der Hass und die Kritik, die ihr nach ihrem Gewinn über die sozialen Netzwerke entgegenschlägt, ist gewaltig. So gewaltig sogar, dass das Mädchen am Wochenende nach ihrer Wahl ein YouTube-Video postete, in dem sie unter Tränen gesteht, sogar Selbstmordgedanken zu haben. "Ich werde immer verurteilt und auf mich wird immer herab geschaut und über mich wird sich immer lustig gemacht. Manchmal frage ich mich, ob es das alles überhaupt wert ist", so Cassidy. "Es tut so weh, weil ich mich genauso wie ein Mädchen fühle, wie alle anderen auch."

Doch trotz Hasswelle und Shitstorm im Netz versucht die 16-Jährige, ihren Homecoming-Queen-Titel zu genießen. So erklärte sie heute gegenüber der 'LA Times': "Diese Leute äußern ihre Meinung zu einem Thema, obwohl sie nicht einmal die ganze Geschichte kennen. Das hat mich sehr emotional gemacht, aber es geht mir schon viel besser." Sehr gut, denn es sieht so aus, als ob der Rummel um ihre Person noch ein wenige anhalten wird.

Laut 'FOX News' ist Cassidy Lynn Campbell nämlich die erste transsexuelle Homecoming Queen der Vereinigten Staaten, und wurde somit über Nacht zum Star. 'LA Times', 'KTLA' und Co: Die Tageszeitungen und Fernsehstationen hier berichten fast alle über das Mädchen. Und die ersten Talkshow Angebote liegen auch bereits vor... Good for her!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

"Ich fühle mich, wie alle anderen Mädchen auch" - Schüler wählen erste transsexuelle Homecoming Queen
© Bild: Jessica Mazur