Ice-T – der Kultermittler aus "Law & Order: SVU"

Rapper und Schauspieler Ice-T
Tracy Marrow alias Ice-T © picture alliance / ZUMAPRESS.com, Nancy Kaszerman

Erfolgreich als Musiker und Schauspieler: Ice-T

In jungen Jahren entdeckte Tracy Lauren Marrow, auch bekannt als Ice-T, Iceberg oder auch Ice Oscillator, seine Liebe zur Musik.

- Anzeige -

Anfang der 1980er Jahre begann er seine Karriere als Rapper und stand einige Jahre später beim US-amerikanischen Plattenlabel Sire Records (Warner Music Group) unter Vertrag. Nach der Vermarktung seines Debütalbums „Rhyme Pays“ gründete Ice-T das Recordlabel „Rhyme $yndicate Records“ und veröffentlichte weitere eigene Studioalben.

In den 1990er Jahren widmete sich der gebürtige Amerikaner dann, parallel zu seiner Karriere als Musiker, der Schauspielerei und war in diversen Fernseh- wie auch Filmrollen zu sehen. Mit seiner Rolle als Detective Fin Tutuola in „Law & Order: Special Victims Unit“ zeigte Ice-T, welches Potential auch als Schauspieler in ihm steckte.

Als Kind und Jugendlicher musste Tracy Marrow schwere Schicksalsschläge hinnehmen, denn seine Mutter und später auch sein Vater starben beide als er noch zur Schule ging. Zuvor hatte er am eigenen Leib erfahren müssen, welche Rolle der Rassismus in seinem alltäglichen Umfeld spielte. Als Sohn eines afroamerikanischen Vaters und einer kreolischen Mutter hatte Ice-T bereits als Kind mit vielen Vorurteilen zu kämpfen.

Ice-T geriet immer häufiger in Konflikt mit dem Gesetz, kehrte später aber wieder auf die richtige Bahn zurück - und etablierte sich als Pionier der kalifornischen Rap-Bewegung 1980er Jahre und später auch als feste Schauspielgröße.

Law & Order: Special Victims Unit auf RTL NITRO ansehen

— ANZEIGE —