Ian McKellan: Beliebter Ehevollstrecker

Ian McKellan: Beliebter Ehevollstrecker
Ian McKellan © Cover Media

Ian McKellan (76) würde gern zwei Lesben trauen, damit er alle Ehemöglichkeiten in seinem Repertoire hat.

- Anzeige -

Die Hochzeitsglocken läuten

Der Hollywoodstar ('Mr. Holmes') vollzog die Trauung seines guten Freundes Patrick Stewart (74, 'X-Men'), der 2013 seine Partnerin Sunny Ozell (36) ehelichte. In Kürze ereilt den Schauspieler erneut die Pflicht, ein Paar in den Ehestand zu führen. "Ich habe die Trauung für Patrick vollzogen. Ich weiß nicht, warum sie mich darum gebeten haben. Aber ich habe auch zuvor schon eine Trauung in einer Lebenspartnerschaft vollzogen. Jetzt muss ich das ganze nur noch mit zwei Lesben machen, dann habe ich alle Möglichkeiten durch", lachte er im Interview mit dem britischen 'Heat'-Magazin.

Eine der größten Rollen für den Filmstar war sein Part in 'Herr der Ringe' als Gandalf und bis heute liegt ihm der Charakter sehr am Herzen. Außerdem sorgen seine Fans dafür, dass er die Rolle nicht so schnell vergisst. "Das war sehr nett. Und wenn ich die Kinder und Enkel von den Leuten treffe, dann sind sie immer total aufgeregt. Sie lieben Gandalf und vertrauen ihm, also plaudern sie auch gern mit seinem Sprecher - mit mir. Mir wurde ein Vermögen geboten, um bei der Hochzeit eines sehr reichen Mannes zu erscheinen. Es war eine sehr große Summe. Vielleicht hätte ich es getan, aber ein Teil des Deals war es, als Gandalf zu erscheinen", kicherte er.

Ian Mckellen ließ sich sogar eine Tätowierung als Erinnerung an die legendäre Fantasy-Trilogie stechen - die Zahl neun auf Elbisch. Damit war er nicht allein: Seine Co-Stars Orlando Bloom (38), Elijah Wood (34) und Dominic Monaghan (38) haben das gleiche Tattoo. Allerdings vergisst Ian immer wieder den Körperschmuck, da er auf seiner Schulter und damit außerhalb seiner Sichtweite prangt: "Wenn jemand sagt 'Oh schau dir das an!', dann bin ich immer wieder überrascht, weil ich es oftmals vergesse. Ich bereue es nicht, es bekommt ja auch einige Aufmerksamkeit. Obwohl ich nicht unbedingt mehr den Körper habe, auf den ich die Aufmerksamkeit ziehen will. Also werde ich mir den Hintern nicht mehr mit irgendwelchen Tattoos verzieren lassen", witzelte Ian Mckellen.

Cover Media

— ANZEIGE —