Hurricane-Festival 2016 wegen eines Unwetters unterbrochen

Hurricane-Festival 2016 wegen eines Unwetters unterbrochen
Einer der Headliner des Hurricane Festivals: Rammstein © Yulia Grigoryeva / Shutterstock.com

Nach dem Abbruch von Rock am Ring hat das nächste Festival mit dem Wetter zu kämpfen. Der Veranstaltungsbetrieb auf dem Hurricane in Scheeßel ist jetzt "aufgrund eines schweren Unwetters" zunächst für zwei Stunden unterbrochen worden, wie der Veranstalter unter anderem auf der Homepage des Festivals, via Twitter und über die Festival-App bekannt gab. Es handele sich aber nur um eine "vorübergehende Unterbrechung und keine Absage", wie versichert wird.

- Anzeige -

"Keine Absage"

Die Besucher wurden gebeten das Gelände zu verlassen, in ihren Fahrzeugen Schutz zu suchen und auch andere Musikfreunde aufzunehmen. Man solle ruhig bleiben und auf die Mitmenschen achten. Festival-Besucher sollen über die App und über CAMP FM auf 92,7 Mhz auf dem Laufenden gehalten werden. Tausende Festival-Fans waren angereist, um unter anderem Rammstein, K.I.Z., The Prodigy, Deichkind, The Offspring, Trailerpark, Mumford & Sons, Jennifer Rostock, Bosse und zahlreiche weitere Künstler und Bands zu sehen.



spot on news

— ANZEIGE —