Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hurra, Catherines Baby ist da - melden zumindest ein paar Gossip-Magazine in den USA

Hurra, Catherines Baby ist da - melden zumindest ein paar Gossip-Magazine in den USA

von Jessica Mazur

Hm, komisch. Ich dachte eigentlich immer, hier drüben an der Westküste sind wir neun Stunden später dran als ihr in Deutschland. Stimmt aber gar nicht. Ein Blick auf die aktuellen Gossip-Magazine zeigt, Hollywood ist seiner Zeit voraus. Um Tage, wenn nicht sogar um Wochen. Den Beweis liefert Kate Middletons zweite Entbindung. Die ist bei uns nämlich längst Schnee von gestern. So berichteten die 'Life & Style' und das 'OK! Magazine' schon Ende März, dass Herzogin Kate ihr Baby zur Welt gebracht hat. Jaha! Verratet´s keinem, aber William und Kate sind die glücklichen Eltern eines gesunden Mädchens. Die Geburt verlief allerdings nicht ganz ohne Komplikationen ab. Die Ärzte wollten schon einen Kaiserschnitt machen, das Skalpell war bereits gezückt, doch dann gelang es Kate doch noch, das Kind in letzter Sekunde heraus zu pressen. Wow. Schon faszinierend, welche Details die US-'Journalisten' von einem Ereignis erfahren haben, das überall anders auf der Welt noch gar nicht stattgefunden hat, oder?

- Anzeige -

Nun würde man ja eigentlich denken, dass die amerikanischen Klatschblätter ein bisschen zurückrudern würden, nachdem sie versuchten, die Gossipwelt mit einer so offensichtlich komplett erfundenen Coverstory zu füttern. Aber denkste! Denn die 'Life & Style' steht zu ihrer 'Juchuh! Das Baby ist da!'-Story und verkündet auf dem aktuellen Cover in dieser Woche 'Baby Joy! Kate takes charge'. Im Inneren des Heftes sind dann Details zu finden, wie Kate ihr Leben als Zweifachmutter meistert. Da kann man ja nur hoffen, dass die Herzogin selbst auch mal einen Blick in das Magazin wirft. Die Arme hat wahrscheinlich gar keine Ahnung, was in ihrem Leben so los ist...

Obwohl, zum Magazin lesen hat Kate Middleton im Moment vermutlich gar keine Zeit. Schließlich muss sie sich nicht nur nach einer schweren Geburt um zwei Kinder kümmern, sie sucht derzeit ja auch nach einem Arzt für das geplante 'Mommy Makeover'. Wie? Das wusstet ihr noch gar nicht? Doch, doch. Mehreren US-Gossip-Blogs zufolge, wie z.B. 'Celebrity Dirty Laundry', plant Kate einen so genannten 'Tummy Tuck', um ihren Bauch schnellstmöglich verschwinden zu lassen. Jawohl, wir reden hier von derselben Kate, die beim Verlassen des Krankenhauses mit Baby George vor knapp zwei Jahren Wert darauf legte, der Welt zu zeigen, dass ein so genannter 'Post Baby Belly' das Normalste der Welt ist. Macht Sinn, oder? Nee, überhaupt nicht. Aber egal, Hauptsache was schreiben. Wenn das in dem Tempo weitergeht, kann Baby Elizabeth (den Namen kennen die US-Magazine natürlich auch längst längst) in den amerikanischen Gossipmedien bereits laufen, bevor es im St. Mary´s Krankenhaus überhaupt erst losging...;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Hurra, Catherines Baby ist da - melden zumindest ein paar Gossip-Magazine in den USA
Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur