Hugo Egon Balder: Fünfte Hochzeit? Sicher nicht

Hugo Egon Balder
Hugo Egon Balder © Cover Media

Hugo Egon Balder (64) war viermal verheiratet und damit soll es auch gut sein.

- Anzeige -

"Zu anstrengend und zu teuer"

Der Show-Moderator ('Genial daneben - Die Comedy Arena') analysierte mit der 'Bild'-Zeitung seine bisherigen vier Ehen, die alle in einer Scheidung endeten. Während er seine Erste als "Jugendsünde" titulierte, gab er zu, sich bei seiner Zweiten später gefragt zu haben, warum er das überhaupt gemacht habe. Nach etwa zwei Jahren war Schluss, während seine dritte Ehe auf immerhin fünf Jahre kam. Die Vierte währte mit acht Jahren wieder ein bisschen länger, aber fiel letztendlich Balders Arbeit zum Opfer: "Ich war nie zu Hause und wir sind einfach auseinander gedriftet."

Mittlerweile ist der Kabarettist seit sechs Jahren mit seiner neuen Lebensgefährtin Sabah Meller zusammen, schließt eine weitere Hochzeit aber aus: "Das ist viel zu anstrengend und zu teuer."

Es scheint ja auch ohne Trauschein gut mit den beiden zu funktionieren, selbst wenn seine Freundin gerne etwas mehr Romantik in ihrer Beziehung hätte: "Sie beschwert sich öfter und wünscht sich, dass ich romantischer bin. Kannst du nicht mal die Situation aufgreifen, gefühlvoller sein? Aber das habe ich noch nie gekonnt."

Absolute Harmonie herrscht bei dem Berliner also auch in der aktuellen Beziehung nicht. Wenig überraschend, wenn man bedenkt, dass Männer und Frauen laut Meinung des TV-Urgesteins ohnehin so unterschiedlich sind: "Frauen ticken anders als Männer", hatte Balder in einem früheren Interview mit 'tikonline.de' erklärt. "In vielen Sachen sind Frauen viel besser als Männer, das muss man einfach mal so sagen und wir Männer sind dann doch ziemlich doof. Aber wenn es keine Männer und keine Frauen gäbe und man nicht gerade irgendwie auf gleichgeschlechtlichen Verkehr abfährt, dann ist das schön, sehr schön mit Mann und Frau."

Um Zwischenmenschliches geht es auch in dem neuen TV-Film, in dem Hugo Egon Balder am 21. September zu sehen sein wird: Er spielt den dreifach geschiedenen Vater der Braut in der Rosamunde-Pilcher-Verfilmung 'Anwälte küsst man nicht'.

Cover Media

— ANZEIGE —