Hugo Egon Balder: Dschungelcamp? Noch nie gesehen!

Hugo Egon Balder
Hugo Egon Balder © Cover Media

Bei Hugo Egon Balder (64) bleibt der Fernseher meistens aus.

- Anzeige -

Keine Lust auf Fremdschämen

Der Entertainer ('Tutti Frutti') ist seit den 90er Jahren eine feste Größe im deutschen TV. In einem 'Bild'-Interview kritisierte der Berliner jedoch das moderne Fernsehen und erklärte, dass er sich vom Programm heutzutage nicht mehr unterhalten fühle:

"Ich hab zum Beispiel Dschungelcamp noch nie gesehen, noch nicht ein einziges Mal. Es interessiert mich einfach nicht", sagte er. Es gebe zwar auch einige Ausnahmen, insgesamt seien ihm viele Sendungen aber einfach zu peinlich: "Immer diese Sendungen, in denen sich Leute zu Tode blamieren - das geht nicht mehr. Das Fremdschämen geht mir so auf den Sack. Das wird auch langsam langweilig."

Schon in einem früheren Gespräch erklärte der Moderator, dass er im Unterhaltungssektor höchstens mal bei 'The Voice' oder 'Inspector Barnaby' einschalte, sonst aber nur bei Sport oder Dokumentarfilmen: "Den ganzen anderen Schrott ertrage ich nicht. Ich will nicht wissen, wer es mit wem in irgendeinem Container treibt und ob jemand in einer Castingshow von seinen Eltern misshandelt wurde … Das finde ich weder unterhaltsam noch entspannend", sagte er gegenüber der 'Münchner Abendzeitung'.

Wie schaltet dann der vielbeschäftigte TV-Star von seinem stressigen Arbeitsalltag ab? Schließlich hat er als Produzent, Moderator, Kabarettist, Musiker, Autor, Gastronom und Schauspieler alle Hände voll zu tun. "Ich sitze rum und meditiere. Das bedeutet: Ich trinke fünf Tassen Kaffee und schaue eine Stunde lang die Wand an, ohne ein Wort zu reden. Oder ich spiele Piano - das ist mein persönliches Yoga", erklärte er.

Während viele seiner Altersgenossen mit 65 in Rente gehen, steht das bei dem TV-Urgestein noch lange nicht an. Morgen [12. Februar] feiert er mit dem Stück 'Aufguss' Premiere im Kölner Theater am Dom, Mitte Februar will er sein Fernseh-Comeback bekannt geben. Woraus schöpft Hugo Egon Balder seine schier unerschöpfliche Energie? "Ich glaube, dass Spaß und Lachen einen fit halten."

Cover Media

— ANZEIGE —