Hugh Jackman und Ryan Reynolds: Machen 'Wolverine' und 'Deadpool' gemeinsame Sache?

Ryan Reynolds: Überredet er Hugh Jackman zum Deadpool-Wolverine-Film?
"Wolverine"-Darsteller Hugh Jackman (l.) und "Deadpool"-Mime Ryan Reynolds © [M] ImageCollect/Samie/Admedia / Carrie-nelson, SpotOn

Wunsch des Schauspielers

Die Gerüchte über einen kurzen Cameo-Auftritt von Deadpool im neuen "Wolverine"-Film "Logan" wurden von allen Seiten dementiert. Ein gemeinsamer Film der beiden Comicfiguren wäre aber trotzdem denkbar - zumindest für "Deadpool"-Darsteller Ryan Reynolds (40). Wie der Schauspieler jetzt im Interview mit dem US-Magazin "Variety" verriet, würde er sich einen eigenständigen Streifen mit den beiden Marvel-Charakteren wünschen. Ob Wolverine-Mime Hugh Jackman (48) da allerdings mitmacht, ist fraglich.

Der australische Schauspieler hat nämlich angekündigt, dass der Streifen "Logan", der am 2. März in die Kinos kommt, sein letzter "Wolverine"-Film sein wird. Zu einem Team-up-Film der beliebten Comicfiguren sagte er "Variety" zufolge: "Ich zögere, weil ich definitiv sehe, dass es perfekt wäre. Aber der Zeitpunkt könnte falsch sein."

Reynolds setzt auf das Publikum

Ob ihn Reynolds umstimmen kann? "Ich weiß nicht, ob ich seine Meinung ändern kann", gibt er im Interview zu. Doch er setze dabei auf das leidenschaftliche Publikum: "Ich würde diese Beziehung ausnutzen, um Jackman für einen weiteren Film zurückzugewinnen."

Er selbst kriegt von seiner Rolle als Antiheld nicht genug: "Ich würde Deadpool gerne so lange spielen, wie sie mich ihn spielen lassen." Es gäbe genug Stoff für einige weitere Filme, so Reynolds. Der zweite "Deadpool"-Film mit ihm wird bereits in diesem Jahr gedreht und soll 2018 in die Kinos kommen.

spot on news

— ANZEIGE —