Hugh Jackman: Schützt euch!

Hugh Jackman
Hugh Jackman © Cover Media

Hugh Jackman (45) musste sich schon wieder wegen eines Karzinoms unters Messer legen.

- Anzeige -

Sein Krebs ist zurück

Gestern postete der Hollywood-Superheld ('Wolverine') ein Selfie von sich auf Instagram, das ihn mit einem Pflaster auf der Nase zeigt. Dazu schrieb er: "Noch ein Karzinom … das jetzt komplett entfernt wurde. Danke, Dr. Albom und Dr. Arian." Doch auch in dieser Situation vergaß der Entertainer seine Fans nicht und drängte sie: "Bitte, bitte, benutzt Sonnenschutz!"

Den ersten verdächtigen Hautfleck entdeckte Jackmans Frau Deborra-Lee Furness ('Blessed') Ende 2013, woraufhin Hugh das potentiell gefährliche Gewächs sofort entfernen ließ. Einen Monat nach diesem Eingriff sprach der Leinwandstar mit 'Access Hollywood' und erzählte mehr: "Es geht mir gut! Dank meiner wundervollen Frau, die sagte 'Komm schon, lass es einfach anschauen', wurde alles entfernt. Es war einfach nur ein roter Punkt auf meiner Nase und ich dachte, ich hätte mich vielleicht beim Dreh einer Kampfszene verletzt oder so etwas. Aber dann war es ein Karzinom."

Der Frauenschwarm ist Australier und betonte, dass es in seinem sehr sonnigen Heimatland zum Alltag gehört, sich auf Hautkrebs untersuchen zu lassen. Er riet allerdings auch Nicht-Australiern und Jüngeren dazu, nicht mit den wichtigen Untersuchungen zu warten: "Ich bin Australier, wir müssen uns untersuchen lassen, aber jeder sollte es tun. Wenn ihr 21 Jahre oder älter seid, lasst euch untersuchen. Es ist simpel", untermauerte Hugh Jackman.

Cover Media

— ANZEIGE —