Hugh Jackman: Schock-Diagnose Hautkrebs

Hugh Jackman: Schock-Diagnose Hautkrebs
Schauspieler musste sich Operation unterziehen

Seiner Frau hat er die frühzeitige Diagnose zu verdanken

Er trägt ein Pflaster auf der Nase und schaut ein wenig bedröppelt in die Kamera. Dieses Foto postete Hugh Jackman jetzt bei 'Instagram'. Doch was nach einem harmloser Kratzer aussieht, entpuppt sich in Wahrheit als ernstzunehmender Hautkrebs.

- Anzeige -

Seiner Frau Deborra-Lee Furness ist es zu verdanken, dass sich der Hollywood-Star in ärztliche Behandlung begab: "Deb meinte, ich solle das Mal auf meiner Nase checken lassen. Junge, sie hatte Recht!", schrieb der Frauenschwarm auf seinem Profil.

Ausgelöst wurde der Krebs angeblich durch zu viel Sonne und so nutze der 45-jährige 'Wolverine'-Star die Gelegenheit, um seine Fans zu bitten, auf sich zu achten: "Bitte seid nicht so blöd wie ich. Lasst euch untersuchen. Und benutzt Sonnencreme!"

Wie es Hugh Jackman jetzt geht und ob mit der Operation der ganze Hautkrebs entfernt werden konnte, verriet der Schauspieler bislang nicht. Allerdings scheint er fest davon auszugehen, dass er spätestens bis Weihnachten wieder fit ist. Denn da wird Jackman das alljährliche Weihnachtsspektakel in Washington moderieren. Wir wünschen dem Schauspieler gute Besserung!

Bildquelle: Instagram

— ANZEIGE —