Hugh Jackman muss Shows absagen

Hugh Jackman
Hugh Jackman © Cover Media

Hugh Jackman (46) kann nicht wie geplant in der Türkei auftreten.

- Anzeige -

Blutung an den Stimmbändern

Der Schauspieler ('Wolverine') sollte eigentlich an vier Abenden mit seiner Broadway-Show 'An Evening With Hugh Jackman' im Zurlu Center PSM in Istanbul zu Gast sein, sah sich nun allerdings aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, die Termine zu canceln.

"Ich habe eine Blutung der linken Stimmbändern", teilte der Hollywoodstar auf Twitter mit. "Auf Anraten von Dr. Kocak und Dr. Korovin werde ich meine Shows in der Türkei absagen. Aber keine Sorge, ich komme zurück!"

Die Entscheidung traf Hugh, nachdem er am Dienstag [17. März] mit dem türkischen Sänger Bora Uzer aufgetreten war. Noch vor dieser Performance ließ der Filmstar wissen, wie sehr er sich der Türkei verbunden fühlt. "Mein Urgroßvater lebte hier", erklärte er Reportern. "Er verbrachte sein Leben hier und arbeitete für eine Bank in Istanbul. Mein Vater sagt immer: 'Du bist auf eine Art teilweise türkisch.' Vielleicht mag ich deshalb den Kaffee so sehr."

Gesundheitlich hat Hugh schwere Monate hinter sich. Im Oktober wurde bekannt, dass er bereits zum dritten Mal innerhalb eines Jahres wegen weißen Hautkrebs behandelt wurde. Nur ein Jahr zuvor hatte der zweifache Vater verkündet, dass er an Hautkrebs erkrankt sei. Damals dankte er seiner Frau Deborra-Lee Furness (59, 'Die Legende der Wächter') öffentlich dafür, dass sie ihn dazu überredete, ein auffälliges Muttermal auf der Nase untersuchen zu lassen.

Im Mai 2014 wurde eine zweite Wucherung entfernt. Jetzt sei aber wieder "alles gut", versicherte er kürzlich im Interview mit der 'tz'. "Ein Basalzellkarzinom ist die harmloseste Form von Hautkrebs - man stirbt nicht daran. Doch wenn es nicht behandelt wird, frisst es das Gesicht auf. Ich muss alle drei Monate zur Kontrolle", so Hugh Jackman.

Cover Media

— ANZEIGE —