Hugh Jackman: Ich hatte Hautkrebs

Hugh Jackman
Hugh Jackman © coverme.com

Hugh Jackman (45) musste wegen Hautkrebs operiert werden.

- Anzeige -

Krankheitsschock beim Filmstar

Der Schauspieler ('Wolverine: Wege des Kriegers') teilte das seinen Fans am Donnerstag auf Instagram mit. Seine Frau Deborra-Lee Furness (57) habe ihn gedrängt, einen Flecken untersuchen zu lassen, den ein Arzt als Karzinom diagnostizierte.

"Deb meinte, ich solle das Mal auf meiner Nase checken lassen. Junge, sie hatte Recht!", schrieb der Frauenschwarm und veröffentlichte ein Foto, das ihn mit einem großen Verband auf der Nase zeigt.

Die Mayo Clinic beschreibt den langsam wachsenden Hautkrebs als eine Krankheit "von der man annimmt, dass sie durch langfristige UV-Strahlen der Sonne verursacht wird". Er erscheine oft als "wachsartige Beule".

Seinen eigenen Gesundheitsschreck nutzte der Australier, um seine Fans zu bitten, auf sich zu achten. "Bitte seid nicht so blöd wie ich. Lasst euch untersuchen. Und benutzt Sonnencreme!"

Weitere Details zu seinem Gesundheitszustand verriet der Hollywood-Star nicht, allerdings geht er offenbar davon aus, bis Weihnachten wieder fit zu sein. Donnerstagmorgen ließ Jackman nämlich noch bekannt geben, dass er das alljährliche Weihnachtsspektakel in Washington, das 'Christmas in Washington', moderieren werde. Am 15. Dezember soll das Event, an dem auch die Präsidentenfamilie teilnimmt, aufgezeichnet werden, am 20. Dezember wird es im Fernsehen ausgestrahlt. Neben Hugh Jackman sollen sich Stars wie die Backstreet Boys ('Incomplete'), Sheryl Crow (51, 'Picture') und Anna Kendrick (28, 'Pitch Perfect') die Ehre geben.

© Cover Media

— ANZEIGE —