Hugh Jackman: Heiße Stunden dank Blackbeard

Hugh Jackman: Heiße Stunden dank Blackbeard
Hugh Jackman © Cover Media

Hugh Jackman (46) kann sich derzeit nicht über mangelnde Zuneigung von seiner Frau Deborra-Lee Furness (59) beschweren.

- Anzeige -

Lustmacher mit Augenklappe

Der Schauspieler ('Chappie') und seine Liebste ('Sleepwalking') sind zwar schon seit 1996 verheiratet, zeigen ihre nach wie vor lodernde Liebe aber immer wieder gerne. Wie Hugh in einem Interview mit 'Entertainment Tonight' verriet, besteht das Geheimnis wohl darin, sich immer wieder auf ungewohnte Weise anzutörnen.

"Sie steht auf Bad Boys. Sie hat tatsächlich gesagt, dass dieser Blackbeard, diese Einstellung, bei ihr funktioniert", grinste der Australier und bezog sich damit auf seine Rolle in dem Fantasystreifen 'Pan'. "Der Sommer 2014 war gut zu mir."

Für seine Rolle als Pirat ließ sich Hugh stellenweise den Kopf kahl rasieren, zeigt sich mit dickem Schnauzer und Spitzbart. Wem's gefällt…

Im nächsten Jahr steht bei Hugh und Deborra-Lee der 20. Hochzeitstag an. Grund genug für den Frauenschwarm, über das erste Treffen mit seiner Liebsten nachzudenken. Die beiden lernten sich bei der TV-Serie 'Correlli' kennen und Hugh war in Gegenwart der Blondinen zunächst sehr schüchtern. Zu einem ersten kurzen Gespräch kam es, als die beiden in einem Wagen zum Set gefahren wurden.

"Ich war ein bisschen eingeschüchtert, weil sie ein großer Star war. Ich stieg hinten ein und sagte Hi, sie schnallte sich los und drehte sich auf dem Vordersitz um, griff meine Hand und meinte: 'Hi, ich bin Deborra-Lee.' Sie nahm ihre Sonnenbrille ab, das liebte ich. Erst einmal sah sie atemberaubend aus, dann nahm sie die Brille ab und war einfach cool. Von da an waren wir die besten Kumpel."

Aus dieser Freundschaft entstanden schließlich eine Ehe und eine Familie, zu der neben Hugh Jackman und Deborra-Lee Furness auch ihre beiden Adoptivkinder Oscar (15) und Ava (10) gehören.

Cover Media

— ANZEIGE —