Hugh Jackman fährt die Krallen ein

Hugh Jackman fährt die Krallen ein
Hugh Jackman fährt ein letztes Mal die Krallen aus © Instagram/Hugh Jackman

Für 2017 ist ein neuer "Wolverine"-Teil geplant, anscheinend der letzte, in dem Hugh Jackman (46) seine Krallen ausfährt. Wie einem Post auf seinem Intagram-Account zu entnehmen ist, will der Schauspieler Abstand von seiner Paraderolle nehmen. "Wolverine... ein letztes Mal. HJ" ist unter einem Foto seiner Hand mit den typischen Krallen des "X-Men"-Charakters zu lesen. Ist diese Entscheidung endgültig? Auf der diesjährigen Oscar-Verleihung hatte er noch verkündet, er wolle "Wolverine" bis an sein Lebensende spielen.

- Anzeige -

Post auf Instagram

Auch Regisseur James Mangold, der 2013 den zweiten reinen "Wolverine"-Film in Szene setzte, reagierte bereits auf Jackmans Nachricht. Auf Twitter schrieb er: "Kann es kaum erwarten ihn zu drehen, HJ! Wir haben lange Zeit hart daran gearbeitet!" Schon vor einem Jahr hatte Jackman in einem Interview im Rahmen der Premiere von "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" angekündigt, er wolle die Rolle aufgeben, war aber kurz danach doch zurückgerudert.

— ANZEIGE —