Hugh Jackman: Als Schauspieler ein Alleskönner

Hugh Jackman
Hugh Jackman © coverme.com

Hugh Jackman (45) kann jeden Charakter glaubwürdig darstellen - ob in Oscar-Hits oder kleineren Filmen.

- Anzeige -

Ein vielseitiger Mann

Der Leinwand-Held ('Les Misérables') ist selbstsicher und sich seiner schauspielerischen Fähigkeiten mehr als bewusst. Der Darsteller fühlt sich privilegiert, dass ihm in seiner Karriere die Möglichkeit geboten wird, vielschichtige Charaktere verkörpern zu dürfen. Dabei glaubt er nicht, dass seine unbekannteren Rollen sich hinter seinen Blockbuster-Erfolgen verstecken müssen.

Deswegen überschattet seine Rolle als Wolverine auch nicht den Rest seiner Karriere. "Nicht wirklich, weil wenn ich einen gewissen Charakter spielen möchte, könnte ich es", sagte er gegenüber der britischen Zeitung 'The Independent' und lachte: "Aber ich bin so ziemlich von allem überrascht, das in meiner Karriere passiert ist. Ich dachte niemals, dass ich daraus eine Karriere machen könnte. Ich bin jemand, der immer versucht sich daran zu erinnern, wie viel Glück er hat. Und wenn es selbst nur Wolverine wäre, ist das ziemlich gut."

Der Hollywoodstar nimmt seine Arbeit sehr ernst - aber nicht mit nach Hause. Der Star sagte, dass sein gepeinigter Charakter aus dem Film 'Prisoners' eine einzigartige Herausforderung war, die viel von ihm abverlangte. "Ich bleibe nicht im Charakter, aber ich kann nicht sagen, dass ich am Ende eines Tages komplett entspannt war. Es ist eine seltsame Sache", erklärte er die schwierige Rolle eines Mannes, dessen Kind entführt wird. Da konnte er von Glück reden, dass es nur eine Rolle war. "Schauspielern ist das größte Privileg: Man darf in einem Leben leben und man darf echte Gefühle anrühren und am Ende des Tages kann man so gelassen sein, als wenn man ein tolles Bad nimmt."

Jackmans neuer Action-Streifen 'X-Men: Zukunft ist Vergangenheit' kommt am 22. Mai in die Kinos. Der Mime genoss es, wieder mit dem Regisseur Bryan Singer (48, 'Superman Returns') arbeiten zu können, während er seinen Part als Wolverine verkörperte. "Es ist immer besonders für mich, mit Bryan an diesem Charakter zu arbeiten. Er gab mir diese Chance, er gab mir diesen Charakter und ich kann nicht glauben, dass wir - 14 Jahre später - wieder zusammen daran arbeiten", freute sich Hugh Jackman.

© Cover Media

— ANZEIGE —