Hozier fühlt sich jetzt richtig ermutigt

Hozier fühlt sich jetzt richtig ermutigt
Hozier © Cover Media

Hozier (25) kann nicht fassen, dass er mit einem Ivor Novello Award ausgezeichnet wurde.

- Anzeige -

Nach Ivor Novello Award

Gestern Abend verlieh die British Academy of Songwriters, Composers and Authors in London die Preise für die besten Songschreiber. Als bester Song, musikalisch und textlich, wurde dabei 'Take Me To Church' von Newcomer Hozier ausgezeichnet. Sein Glück konnte der Ire kaum fassen. "Vor einem Jahr war ich noch komplett unbekannt und ich schrieb diese Musik alleine in meinem Dachboden", gestand er der BBC. "Ich bin so ermutigt. Das ist eine Riesensache für mich."

Als Songwriter des Jahres wurde unterdessen Ed Sheeran (24, 'Thiniking Out Loud') geehrt. Die Laudatio auf ihn hielt Elton John (68, 'Your Song'): "Dieser Junge neben mir wird eine Karriere haben, so lange wie meine, wenn er will. Da bin ich mir ziemlich sicher. Ich hoffe, er gerät nicht mal in halb so viele Schwierigkeiten wie ich, dafür müsste er aber auch eine Frau und einen Mann heiraten. Aber er ist eine außergewöhnlich wundervolle Person und ein gewaltiges Talent. Wir alle sollten stolz auf ihn sein."

Nach 40 Jahren im Musikgeschäft wurde Black Sabbath ('Paranoid'), die Band von Ozzy Osbourne (66), mit dem Preis fürs Lebenswerk geehrt. Zwei Preise gingen an Clean Bandit, deren Lied 'Rather Be' zum besten zeitgenössischen Song und zum meist performten Song ernannt wurde. Weitere Preise erhielten zudem unter anderen Bombay Bicycle Club ('So Long, See You Tomorrow'), Boy George (53, 'Nice and Slow'), Albert Hammond (71, 'It Never Rains in Southern California') und Annie Lennox (60, 'Why').

Cover Media

— ANZEIGE —