Howie Dorough: Vom Ruhm erstaunt

Howie Dorough
Howie Dorough © Cover Media

Howie Dorough (41) blickt noch immer mit Erstaunen auf seinen Durchbruch als Popstar zurück.

- Anzeige -

Das kann man nicht beschreiben

Als Mitglied der legendären Boyband The Backstreet Boys ('I Want It That Way') erreichte der Sänger während der 90er rund um den Globus Kultstatus. Damals erlangten die Jungs weltweites Ansehen und eine riesige (zumeist weibliche) Fangemeinde, bei der die fünfköpfige Gruppe immer wieder Hysterieanfälle auslöste.

"Es ist auf jeden Fall schwer zu begreifen", gestand Howie im britischen 'Star'-Magazin. "Es würde jedem seltsam vorkommen, wenn tausende von Menschen nach dir schreien. Es gab verrückte Momente, in denen wir von tausenden von Leuten belagert wurden und einen Weg finden mussten, um in unseren Tour-Bus zu gelangen. Man hätte meinen können, die Queen wäre anwesend oder so", meinte der Bühnenstar lachend.

Howie Dorough blieb trotz dieses Tumults um die Band auf dem Teppich, seinem Kollegen A.J. McLean (37) machte der Ruhm allerdings zu schaffen, weshalb er mit Drogenproblemen zu tun hatte und dreimal in den Entzug ging. Sein Kollege meint zu wissen, woran das lag.

"Er war schon immer der offenste von uns allen und versuchte lange, seine Identität zu finden", so Howie Dorough: "Die Tattoos, Fingernägel und seine Haare ... er probierte alles erdenkliche. Jahrelang versuchte er der 'Bad Boy' zu sein, aber wenn man ihn als jungen Burschen kannte, weiß man, dass er eigentlich der Großherzigste und Strebsamste von uns war."

Cover Media

— ANZEIGE —