'How To Be Single': Liebeskomödie mit Dakota Johnson schießt auf Platz eins der deutschen Kinocharts

"How to be Single"
Dakota Johnson als Alice in einer Szene des Kinofilms "How To Be Single". Foto: Warner Bros. Entertainment Inc. © DPA

Dakota Johnson hat mit der Komödie "How To Be Single" die Superhelden Batman und Superman von der Spitze der offiziellen deutschen Kinocharts verdrängt.

- Anzeige -

Der Star aus "Fifty Shades of Grey" brachte es mit dem neuen Film am ersten Wochenende auf knapp 206.000 Besucher, wie Media Control am Montag mitteilte. Dakota Johnson spielt darin eine Frau, die sich von ihrem Langzeit-Freund trennt, um endlich all die Dinge zu machen, für die ihre Beziehung ihr keinen Raum gelassen hat.

Das Disney-Abenteuer "Zoomania" liegt mit rund 144.400 Besuchern weiterhin auf dem zweiten Platz und hat insgesamt in den deutschen Kinos schon mehr als drei Millionen Besucher erreicht.

Neu auf Platz drei steigt "The Huntsman & The Ice Queen" ein. Das Fantasy-Abenteuer mit Charlize Theron und Chris Hemsworth lockte zwischen Donnerstag und Sonntag gut 131.300 Fans in die Kinos.

"Batman vs Superman: Dawn of Justice" fällt mit 127.300 Zuschauern auf den vierten Platz zurück. Insgesamt steht die Superhelden-Verfilmung nun bei 1,33 Millionen. Für die Animationskomödie "Kung Fu Panda 3", bisher Dritter, reicht es mit rund 52.100 Besuchern noch zum fünften Platz.


dpa

— ANZEIGE —