'How I Met Your Dad' schon wieder vor dem Aus?

Schauspielerin Greta Gerwig
Greta Gerwig sollte bei 'How I Met Your Dad' die Hauptrolle spielen. © Christopher Peterson/Splash News

CBS lässt geplantes 'How I Met Your Mother'-Spinoff fallen

Schlechte Nachrichten für ‚How I Met your Mother‘-Fans: Aus dem geplanten Ableger ‚How I Met Your Dad‘ wird offenbar nichts – zumindest nicht in diesem Jahr, und nicht bei CBS. Wie ‚EOnline‘ meldet, hat sich der Sender aus dem Projekt rausgezogen. Ob das das Ende für den Nachfolger der Serie bedeutet, ist offen.

- Anzeige -

Dabei hatte es noch im April geheißen, dass die Serie auf jeden Fall kommt - entsprechend viel Wind war in den Medien gemacht worden. Den Pilotfilm hatte CBS schon bestellt, noch bevor ‚HIMYM‘ endete. Aber: „Es gab Elemente im Piloten, die nicht funktioniert haben“, sagte CBS-Unterhaltungschefin Nina Tassler. „Es tut mir im Herzen weh“, sagte sie Reportern. „Wir lieben die Marke und wir lieben die Serie, aber es ging nicht.“

Man hätte die Produzenten Craig Thomas, Carter Bays und Emily Spivey um Nachbesserung gebeten, so Tassler, doch die wollten den Piloten nicht überarbeiten, bevor sie nicht den Auftrag für die Produktion der Serie bekommen. So also trennten sich die Wege.

Und darin liegt letztlich der Hoffnungsschimmer für Fans der Serie. Die Serien-Produzenten können – und vermutlich werden sie das auch – das Material anderen Sendern anbieten. Ob das klappt, wird sich zeigen. Sender wie NBC und Fox haben nämlich laut Branchendienst DWDL angekündigt, ihr Sitcom-Angebot künftig eher einzudampfen als auszubauen. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

In den USA war ‚How I Met Your Mother‘ nach neun Jahren im April zu Ende gegangen. In Deutschland läuft derzeit die letzte Staffel, die im Spätsommer endet. Im Spinoff ‚How I Met Your Dad‘ sollte Mutter Sally (gespielt von Greta Gerwig) erzählen, wie sie den Vater ihrer Kinder kennenlernte.

Bilderquelle: Splashnews

— ANZEIGE —