Hollywood Blog by Jessica Mazur

Horror-Unfall in den Staaten: Model Lauren Scruggs lief in Flugzeug-Propeller

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Entsetzen in den US-Boulevardmedien. Model und Fashion-Lauren Scruggs ist nur knapp dem Tod entkommen: Sie lief in den laufenden Propeller eines Flugzeuges. Jetzt rätseln 'People', 'Radar Online' und Co. wie das nur passieren konnte.

Was war passiert? Das 23-jährige Model ließ sich am vergangenen Samstag mit einem kleinen Privatflugzeug über Texas fliegen, um sich aus der Luft Weihnachtsdekorationen- und lichter anzuschauen. Der tragische Unfall ereignete sich, als Lauren Scruggs nach dem Rundflug aus der Zweisitzer-Maschine stieg. Wie ein Familienmitglied in einem Statement erklärte, lief Scruggs versehentlich in den rotierenden Propeller. Das Model wurde von der Wucht der Propellerblätter voll erwischt und an ihrer linken Körperhälfte an Kopf, Hand, Schulter und Oberkörper verletzt. 

Scruggs, die neben dem Modeln einen Fashion-Blog schreibt und u.a. von den großen Fashionweeks berichtet, wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ärzte mussten ihre linke Hand amputieren, und es besteht die Gefahr, dass sie aufgrund starker Verletzungen im Gesicht ihr Augenlicht einseitig verloren hat. Mittlerweile ist der Zustand der Blondine stabil, doch bislang ist unklar, ob Scruggs Gehirnschäden davon tragen wird. Ein Horrorszenario also, das heute auf zahlreichen Entertainment-Portalen und TV-Shows diskutiert wurde. 

Wie es zu dem furchtbaren Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Ihre Familie vermutet, dass Lauren sich nach dem Aussteigen noch einmal umdrehte, um sich bei dem Piloten zu bedanken und in der Dunkelheit die Entfernung zum Propeller unterschätzte. Die Propellerblätter liefen noch, weil der Pilot umgehend nach Scruggs Ausstieg eine weitere Person für einen Rundflug an Bord nehmen wollte. Für den Flugzeug-Experten John Nance, der mit den 'ABC News' sprach, ein nicht nachvollziehbares Verhalten des Piloten. Er sagte dazu: In einen Propeller zu laufen, ist als würde man in eine riesige Küchenmaschine laufen. Ich bin überrascht, dass es die junge Frau nicht in zwei Teile zerrissen hat.

Das Mitleid für das Model ist in den Staaten groß. Viele User zeigten sich entsetzt und schrieben davon, tonnenweise positive Energie in Richtung Lauren Scruggs zu schicken. Etwas, wovon die junge Frau derzeit sicher nicht genug haben kann...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur