Horror-Flitterwochen im Paradies

Horror-Flitterwochen im Paradies
© Reuters

Honeymoon für William und Kate vorbei?

Nach all dem Trubel um ihre Traumhochzeit haben sich William und seine Kate sicherlich nichts sehnlicher gewünscht, als in ihren Flitterwochen auf den Seychellen richtig abschalten zu können, um die Zeit zu zweit zu genießen. Doch der Honeymoon droht nun zum totalen Alptraum zu werden: Wie der britische ‚Daily Mirror’ berichtet, wütet auf dem Insel-Paradies im Indischen Ozean ein schlimmer Virus, der die romantische Zweisamkeit des royalen Traumpaares bedroht.

- Anzeige -

Der ‚Chikungunya-Virus’ soll hoch ansteckend und gefährlich sein. Einmal durch Moskitos übertragen können sich auch Menschen untereinander mit dem tückischen Virus anstecken. Schon ein Stich kann demnach hohes Fieber und schmerzhafte, chronische Langzeitfolgen auslösen.

Horror-Flitterwochen im Paradies
© Sunny Images - Fotolia, für VOX.de bei fotolia gekauft

"Die Menschen auf der Insel machen sich große Sorgen“, verriet ein Insel-Bewohner dem britischen Blatt. "Vor einigen Jahren gab es den Virus hier schon einmal. Damals haben sich viele Menschen damit angesteckt.“ Nur Moskitonetze könnten die Gefahr abwenden - zu riskant für den britischen Thronfolger und seine Braut.

Die beiden wollen nun die Flitterwochen vorzeitig abbrechen und haben auch schon für Donnerstag den Rückflug geplant, wie es heißt. Schade für das junge Glück - aber die beiden sollen natürlich kein Risiko eingehen.

(Bildquelle: Reuters)

— ANZEIGE —