Hollywood Blog by Jessica Mazur

Honey Boo Boo ist DER Star

Honey Boo Boo ist DER Star
Honey Boo Boo ist DER Star © (Foto: Getty)

von Jessica Mazur

Tja, so schnell kann das gehen. Da ist man mal zwei Monate außer Landes und schon hat man keine Ahnung mehr davon, wer der Star ist... unter den Celebrity-Kids. Shiloh Jolie-Pitts Tomboy-Garderobe oder Suri Cruise' High Heels Sammlung? Alles Gossip-Schnee von gestern. Derzeit interessieren sich die US-Medien nur für einen einzigen Dreikäsehoch im Scheinwerferlicht: Honey Boo Boo. Eins gleich vorweg: der Name ist Programm!

- Anzeige -

Hinter dem Spitznamen Honey Boo Boo steckt die sechsjährige Alana, die von ihrer übergewichtigen Mutter June von Schönheitswettbewerb zu Schönheitswettbewerb geschleppt wird. Aufgrund dessen war das Mutter-Tochter-Gespann häufiger in der US-Reality Show 'Toddlers and Tiaras' zu sehen. Ihre altkluge und nervige Art und die Tatsache, dass das Mädchen vor ihren Auftritten gerne ein Red Bull Gemisch trinkt, sorgte dafür, dass Honey Boo Boo schnell zum umstrittenen 'Star' der Show wurde. Für den Sender 'TLC' Grund genug, der Sechsjährigen ihre eigene Reality Show zu geben. 'Here comes Honey Boo Boo' läuft seit gut zwei Wochen im amerikanischen Fernsehen und ist seitdem DAS Gesprächsthema überhaupt.

Ich selber habe die Sendung noch nicht gesehen, aber halb Amerika scheint daran interessiert zu sein, einer kleinen Göre zuzuschauen, die sich, wie es der 'Hollywood Reporter' schreibt, für nichts anderes interessiert, als fürs Gewinnen, Geld, Schönheitswettbewerbe und ihren so genannten Red Bull 'Go Go Juice'. Hier eine kleine Auswahl der Schlagzeilen, für die Honey Boo Boo alleine am heutigen Tag gesorgt hat: 'Was Honey Boo Boo über die amerikanische Kultur zu sagen hat' (Examiner.com), 'Honey Boo Boo verabschiedet sich von Glitzy dem Schwein' (People Magazine) und 'Honey Boo Boo ernährt sich während Dreharbeiten von Junk Food' (NY Daily Mail). Jawohl, alles Dinge, die die Welt dringend wissen muss. Selbst die amerikanischen Late Night Shows, die im US-Fernsehen immer noch Kultstatus haben, beschäftigen sich bereits mit dem Kind und geben Anweisungen, wie sich jeder Zuhause sein eigenes 'Honey Boo Boo Child' kreieren kann.

Kein Wunder also, dass das Urban Dictionary 'Honey Boo Boo Child' bereits offiziell als Begriff in sein Online Wörterbuch aufgenommen.Und während die 'LA Times' noch diskutiert, ob die Show über das nervige Mädchen und ihre Mutter nun gute oder schlechte Unterhaltung ist, nennt der 'Hollywood Reporter' das Ganze "entsetzlich", und die 'USA Today' spricht sogar vom "Ende der Zivilisation". Und was heißt das? Richtig. Die Produktion von "Here comes Honey Boo Boo" wird garantiert verlängert, und es kann sich nur noch um Tage handeln bis Alana 'Honey Boo Boo Child' Thompson auf dem Cover eines US-Klatschmagazins landet. Toll!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Honey Boo Boo ist DER Star
© Bild: Jessica Mazur