Hollywood Blog by Jessica Mazur

Honey Boo Boo auf dem Weg zum Trash-TV-Thron!

Honey Boo Boo auf dem Weg zum Trash-TV-Thron!
Honey Boo Boo auf dem Weg zum Trash-TV-Thron! © (Bildquelle: WENN) 

von Jessica Mazur

HAPPY NEW YEAR aus Hollywood. Das neue Jahr ist gerade mal knapp drei Tage alt und schon schwant mir Böses. Ich glaube nämlich, 2013 wird voll und ganz im Zeichen des 'Reality TV Trashs' stehen. Der Grund: schon jetzt liefern sich die Reality TV Queens einen erbitterten Kampf um die Schlagzeilen. Zum einen wäre da natürlich die schwangere Kim. Als gebe es nicht wirklich schon genügend Exemplare der Kardashian-Sippe, bekommt sie jetzt ein Baby von Kanye West. Eine freudigere Nachricht kann es für die Kardashians natürlich nicht geben. Ein Baby bedeutet nämlich nicht nur monatelanges Futter für die Klatschspalten, sondern auch jede Menge Cash. Der Wettstreit um das allererste Babyfoto soll sogar schon begonnen haben. Laut 'Examiner.com' gehen Hollywood-Insider davon aus, dass das erste Foto vom Kardashian/West-Sprössling circa drei Millionen Dollar wert sein wird. Viel lukrativer kann ungeschützter Sex wohl kaum sein...

- Anzeige -

Trotzdem muss Kim Kardashian sich warm anziehen, denn ihr Trash-TV-Thron wackelt. Schuld daran ist die kleine Nervensäge Alana Thompson, besser bekannt als 'Honey Boo Boo'. Dass die Siebenjährige und ihre Familie fest entschlossen sind, auch in 2013 mit ihrer Fernsehshow 'Here comes Honey Boo Boo' zu den Hauptgesprächsthemen der Gossip-Medien zu gehören, wurde bereits in der Silvesternacht deutlich. Am Times Square in New York wurden nämlich mehr als 100.000 pinkfarbene 'Honey Boo Boo-Brillen' unters partyfreudige Volk gebracht. Soll heißen: die berühmte Kugel, die pünktlich um Mitternacht herab gelassen wird, fiel in diesem Jahr in ein 'Honey Boo Boo-Meer'. Na, Prost Neujahr!

Doch damit nicht genug. Angeblich ist die Mutter des Mädchens nämlich so besessen davon, dass ihre Tochter auch weiterhin "relevant" bleibt, dass sie die Siebenjährige stopft wie eine Weihnachtsgans. Der pummelige Look der kleinen Möchtegern-Schönheitskönigin gehört ohne Frage zum Erfolgsrezept der TV Show, und Mama June Shannon tut laut US-Medien alles, damit das auch so bleibt. Das 'Star Magazine' berichtet zum Beispiel: "Sie gibt Alana dreimal am Tag riesige Portionen mit kalorienreicher Nahrung, wie Nudeln, Pizza oder Käsekuchen. Als Snack für zwischendurch gibt es Chips und Süßigkeiten." Gemüse und Obst sind hingegen verboten.

Hach, es ist doch schön zu wissen, dass in der Trash TV Welt auch im neuen Jahr alles in bester Ordnung ist: die Kindervermarktung läuft auch weiterhin auf Hochtouren!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Honey Boo Boo auf dem Weg zum Trash-TV-Thron!
© Bild: Jessica Mazur