"Homeland": Das treibt Carrie Mathison in Berlin

"Homeland": Das treibt Carrie Mathison in Berlin
In der fünften "Homeland"-Staffel wird Carrie Mathison (Claire Danes) von ihrer Vergangenheit eingeholt © 2014 Showtime

"Homeland" gehört zu den beliebtesten Serien der vergangenen Jahre, jetzt wurde der offizielle Trailer zur fünften Staffel veröffentlicht. Diese startet am 4. Oktober in den USA, in Deutschland werden die neuen Episoden voraussichtlich erst im Juli 2016 zu sehen sein. Das besondere an der neuen "Homeland"-Staffel: Sie wurde nahezu komplett in Berlin gedreht. Der nun erschienene Trailer gibt erste Einblicke in die Weiterführung der Geschichte um den "Krieg gegen den Terror".

- Anzeige -

Trailer zur fünften Staffel

 

Doch nicht nur der Schauplatz der Serie hat sich verändert, auch sonst ist einiges anders: Carrie Mathison (Claire Danes) hat sich zurückgezogen und versucht, ein normales Familienleben auf die Reihe zu bekommen. Nebenbei arbeitet sie als Sicherheitschefin für ein deutsches Unternehmen. Doch dann wird sie von Saul Berenson (Mandy Patinkin) an ihre alte Wirkungsstätte zurückberufen. Die CIA hat eine Gruppe deutscher Hacker im Visier. "Ich habe es befürchtet, eines Tages wird mich die Vergangenheit einholen", ist von Carrie im Trailer zu hören.

Neben dem altbekannten Cast der Serie wird man in der fünften Staffel auch einige deutsche Schauspieler zu Gesicht bekommen: Sebastian Koch ("Das Leben der Anderen") wird als Carries deutscher Chef vor der Kamera stehen, während Alexander Fehling ("Inglourious Basterds") ihren Freund spielt. Auch der Terrorist, den es zu bekämpfen gilt, stammt aus Deutschland und wird von Numan Acar verkörpert.

spot on news

— ANZEIGE —