Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywoodianerinnen sind ganz wild auf ne Leder-Unterhose für 365 Euro

von Jessica Mazur

In Hollywood hat frau eine Menge Möglichkeiten, für viel Unsinn VIEL Geld auszugeben. Die einen geben im Monat zum Beispiel mehrere hundert Dollar für ein Plazenta-Facial aus, um die Gesichtshaut zu verjüngen - die anderen buchen Partnermassagen für sich und ihren Hund. Alles keine Ausnahmen... Wenn man das Geld oder einen Sugar Daddy hat, der dafür aufkommt warum auch nicht? Aber stolze 520 Dollar für eine Männer-Feinripp-Unterhose auszugeben, halte ich dann doch für ein wenig übertrieben, selbst wenn diese aus Leder und garantiert ohne Gebrauchsspuren ist. Aber die Hollywoodianerinnen sind ganz wild darauf.

- Anzeige -

Die Rede ist natürlich nicht von irgendeiner x-beliebigen Unterbuxe, sondern von einem Entwurf des IT-Designers Jeremy Scott. Dessen Feinripp mit Eingriff soll allerdings nicht dazu dienen, die 'Denkorgane' des Partners an Ort und Stelle zu halten. Nein, die die Unterhose soll das neue Zuhause für Handy, Lipgloss und Portemonnaie werden. Bei dem guten Stück handelt es sich nämlich um eine Handtasche oder besser gesagt, um DIE neue 'Oh-My-God-Die-Muss-Ich-Haben'-Clutch. Jawohl, Designer Jeremy Scott der Haus- und Hofdesigner von Promis wie Madonna, Rihanna, Gwen Stefani und Lady GaGa hat eine Handtasche entworfen, die genau so aussieht wie eine Männerunterhose, inkl. Eingriff und Gummi-Bündchen. Und da Hollywoods  Fashionistas derzeit ALLES 'awesome' und 'truly brilliant' finden, was Scott so auf den Markt bringt, ging auch gleich ein Raunen durch die Stadt, als die 'Underwear Clutch' vor wenigen Tagen auf den Markt kam.

Das üppige Preisschild von umgerechnet 365 Euro und die Tatsache, dass der 'leicht getragene Look' der Unterhose durchaus gewollt ist, taten dem Hype um die Tasche keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Die erste Lieferung der Männerbuxe für Frauen ist bereits restlos ausverkauft. Und die Warteliste auf das gute Stück wird täglich länger. Typischer Fall von: 'Make Shit Shine' würde ich sagen. Ich persönlich habe zwar beim Anblick eines weißgerippten Männerslips noch nie gedacht: Mensch, dieses stylische Produkt würde ich wirklich zu gerne heute Abend als Accessoire mit zum Dinner nehmen, aber offenbar stehe ich mit meiner Meinung ziemlich alleine da. Eine ledrige Unterhose erobert LA! Nicht schlecht...

Doch ein bisschen wunderlich finde ich den neuen Trend schon. Gerade hier in Hollywood ziehen die meisten Frauen den Männern das Geld doch eigentlich lieber AUS der Hose, anstatt ihr eigenes hinein zu stecken. ;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.