Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywoodblog: Sale in Beverly Hills - Schnäppchen für 100.000 Dollar

Hollywoodblog: Sale in Beverly Hills - Schnäppchen für 100.000 Dollar
Hollywoodblog: Sale in Beverly Hills - Schnäppchen für 100.000 Dollar © Bildquelle: Jessica Mazur

von Jessica Mazur

Heute Morgen halb zehn in Beverly Hills. Die Sonne schien, die Verkäuferinnen der High-End-Boutiquen stöckelten auf High Heels zu Starbucks, um sich ihren 'Skinny Latte' zu holen und am Straßenrand parkten Maseratis und Bentleys. Also alles wie immer. Doch was war da auf dem Beverly Drive los? Hier parkten nämlich zwei KTLA-Übertragungswagen, auf dem Gehsteig war ein roter Teppich ausgerollt und darauf standen sich gut 100 Leute die Füße in den Bauch. Das musste ich mir natürlich genauer anschauen, schließlich kann man in Beverly Hills ja nie wissen, ob nicht in irgendeinem der Geschäfte ein Hollywoodstar shoppt. Aber denkste! Die Leute standen nicht Schlange, um 'Promi XY' zu treffen, sie standen an, um ein Schnäppchen zu machen. Oder besser gesagt das, was man in Beverly Hills ein 'Schnäppchen' nennt.

- Anzeige -

Grund für die ganze Aufregung war nämlich nichts weiter als ein Sale des Luxuswarenhauses 'Gearys of Beverly Hills'. Ach nee, sorry. Wie mich eine Mitarbeiterin des Geschäftes aufklärte, handelte es sich nämlich nicht um irgendeinen Sale, sondern um 'The finest sale of the year'! Und der ist, wie ich erfuhr, seit Jahren eine Tradition in Beverly Hills. Und so begehrt, dass einige kaufwillige Kunden bereits seit eineinhalb Stunden vor dem Geschäft ausharrten, um pünktlich um 10.00 Uhr die ersten im Laden zu sein.

Schön und gut. Aber hat das Nachrichtenwert? In L.A. anscheinend schon. Denn wie mir der KTLA-Reporter verriet, wurde der Beginn des Sales per Live-Schalte ins US-Fernsehen übertragen. Blieb die Frage offen, auf was genau es die Beverly-Hills-Housewives denn abgesehen hatten. Ein Mitarbeiter verriet mir ganz aufgeregt: "Wir haben Rolex-Uhren on sale, Geschirr und Schmuck. Wir haben da diese amazing Diamantenkette. Die kostet sonst $125.000 und heute gibt es die für nur $100.000. It´s crazy." Stimmt. Bei solchen Schnäppchen MUSS man ja zuschlagen. Kleinen Moment, ich nehme nur eben schnell eine Hypothek aufs Haus auf...

Ich habe dann natürlich noch bis 10.00 Uhr gewartet. Irgendwie hatte ich ja ein bisschen die Hoffnung, dass die gut betuchten Schnäppchenjäger sich ihre Hermes Taschen um die Ohren hauen und sich gegenseitig auf die Designerschuhe treten, um als erstes zugreifen zu können, wie beim Schlussverkauf von Woolworth. Aber alles ging dann ganz gesittet zu. Gearys 'finest sale of the year' hält übrigens noch ein paar Tage an. Wenn ihr also zufällig ein paar hunderttausend Dollar herumliegen habt, dann nichts wie ab nach Beverly Hills... ;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Hollywoodblog: Sale in Beverly Hills - Schnäppchen für 100.000 Dollar