Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywoodblog: Familien-Zoff bei den Duffs

Hollywoodblog: Familien-Zoff bei den Duffs
Hollywoodblog: Familien-Zoff bei den Duffs

von Jessica Mazur

Seine Familie kann man sich nicht aussuchen. Das gilt für unsereins genauso, wie für die Stars hier in Lalaland. Wir Normalos haben allerdings den großen Vorteil, dass eventuelle Familienstreitigkeiten und/oder Peinlichkeiten am nächsten Tag nicht groß in der Zeitung stehen, wie es in dieser Woche mal wieder in Hollywood der Fall war. Denn im Moment zickt sich nicht nur eine Familie in und über die Presse an, sondern gleich mehrere...

- Anzeige -

Da wären einmal die Lohans, die sich hier gerade über alle ihnen zur Verfügung stehenden Medien, inkl. Internet, TV Shows und Paparazzi-Kameras, gegenseitig verbal an den Karren fahren und die ganze Gossip-Welt daran teilhaben lassen. Papa Lohan meint, Lindsays Freundin Samantha Ronson ist der Ursprung allen Übels und würde seine Tochter mit Drinks und Drogen versorgen, Lindsay meint, Papa solle sie in Ruhe lassen und Samantha meint, sie will nur Lindsays Bestes. (Ihr Geld? ;-)) Da bei dieser Familie anscheinend jeder das letzte Wort haben muss, tauchten heute fast stündlich neue Statements aus dem Lohan Camp in den Medien auf, in denen das jeweils vom anderen Gesagte als große, fette Lüge dargestellt wurde. Wow, klingt nach einer schlechten Daily Soap, ist aber das wahre Leben... oder zumindest so was in der Art ;-).

Die Familie Duff, gemeint sind die Schauspielerinnen Hilary und Haylie und ihre Eltern Bob und Susan, setzen da aber sogar noch einen drauf. Diese Familie streitet sich nämlich derzeit vor Gericht, weil Papa Duff, der natürlich längst nicht mehr mit Mama Duff zusammen lebt, nicht bereit ist, seiner Exfrau 25.000 Dollar(!) zur Verfügung zu stellen, damit diese eine Geburtstagsparty für Hilary ausrichten kann. Ist vielleicht auch ein bisschen viel für einen Geburtstag, hätte der Mann aber dennoch bezahlen sollen, denn bei dem Prozess kam raus, dass Papa Duff Aktien verkauft hat, die er aufgrund des andauernden Scheidungskriegs gar nicht hätte verkaufen dürfen und jetzt für zehn Tage in den Knast wandern muss. Vermutlich nicht wirklich die Art von PR, die sich Hilary und Haylie, um die es in den letzten Monaten in Hollywood etwas ruhiger wurde, gewünscht haben.

Die Duffs und die Lohans sind aber längst nicht die einzigen, die in Hollywood regelmäßig für Schlagzeilen sorgen. Der berühmt berüchtigte O.J. Simpson zog sich am letzten Wochenende eine Schnittwunde am Hinterkopf, sowie eine blutende Lippe zu, weil er von seiner eigenen Tochter(!) verprügelt wurde, der Muskelprotz Hulk Hogan wird von seiner Frau angezeigt, da er ihr angeblich nachstellt, während diese selber eine Typen datet, der jünger ist, als die eigene Tochter, und auch Charlie Sheen und Denise Richards haben sich schon so viele verbale Attacken über die Medien geliefert, dass man den beiden Töchtern eigentlich lebenslanges Internetverbot erteilen müsste, damit sie niemals die Namen ihrer Eltern googeln können.

Die jüngste Meldung aus dem Bereich 'aktuelle Familienduelle' lautet übrigens, dass Lindsay Lohans Vater demnächst ein einstündiges TV Special bekommt, in dem er Klarschiff machen will und u.a. aufgezeichnete Telefongespräche mit seiner Frau und SMS-Verkehr mit seiner Tochter veröffentlichen will. Wie nett von ihm, Lindsay kann es bestimmt kaum erwarten...

Ich habe gerade mal auf der amerikanischen 'Yellow Pages' Seite nachgeschaut, alleine in Los Angeles gibt es 716 verschiedene Familientherapeuten. Wirklich schade, dass die hier anscheinend nur niemand benutzt...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Hollywoodblog: Familien-Zoff bei den Duffs
© Bild: Jessica Mazur