Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood wird die Weihnachtspfunde los!

Hollywood wird die Weihnachtspfunde los!
Hollywood wird die Weihnachtspfunde los!

von Jessica Mazur

Wie bereits berichtet, habe ich die Feiertage und Silvester bei meiner Family in Deutschland verbracht. Und das bedeutete im Klartext: Zweieinhalb Wochen voller Grünkohl, Kohlrouladen, normalen Rouladen, Gans, Raclette und Käse-Fondue. LECKER... Aber eben auch nicht unbedingt das leichteste Essen. Und da in einer sonnenverwöhnten Stadt wie LA die Bikini-Saison das ganze Jahr über keine Pause macht, heißt es jetzt bei mir: ruckzuck wieder in Form kommen. Zum Glück scheine ich aber bei weitem nicht die einzige zu sein, die sich über die Feiertage den kulinarischen Genüssen hingegeben hat, denn hier in Hollywood sind die Gossip-Hefte in dieser Woche voll mit Tricks und Tipps, um schnell "back in shape" zu kommen und wieder "fit and fierce" zu werden, wie es die US Weekly so schön formuliert. Hm, wollen wir doch mal schauen, was sich mir da für Möglichkeiten bieten... Ich könnte zum Beispiel auf alles verzichten, was vier Beine hat, ein Trick, den Gwyneth Paltrow dem Blatt verraten haben soll. Ich denke, das würde ich sogar hinbekommen, Sushi, Kuchen und Schokolade laufen schließlich recht selten auf allen Vieren durch die Gegend ;-).

- Anzeige -

Ich könnte es allerdings auch wie Beyonce machen, die sich, laut Magazin, in erster Linie von Früchten, Gemüse und magerem Fleisch ernährt. Oder ich spare mir das Kochen und mache es wie Jessica Alba. Die wurde ihre Babypfunde nämlich angeblich mit NutriFit los, einem Unternehmen, dass seinen Kunden täglich drei Mahlzeiten, zwei Snacks und ein Dessert nach Hause liefert, die eine Tagesration von 1,600 bis 1,800 Kalorien nie überschreiten. Dass diese 'Essen auf Rädern'  - Variante bei einigen Proms hierzulande sehr beliebt ist, hört man immer wieder. Klingt ja erstmal alles nicht schlecht und funktioniert vielleicht sogar. Ich persönliche halte aber ehrlich gesagt nicht viel davon, meine Ernährung umzustellen, denn dafür esse ich einfach zu gerne ;-). Ich denke, ich werde stattdessen deshalb einfach ein bisschen mehr Sport treiben, um wieder fit zu werden. Und das kann ich ab sofort mit extrem professioneller Unterstützung von Grace Lazenby machen. Grace Lazenby ist eine bekannte amerikanische Personal Trainerin, die hier eigentlich nur die Berühmten und Reichen der Stadt trainiert und unter anderem zuständig ist, für die Size Two Körper von Marcia Cross, Demi Moore und Jennifer Aniston. Jetzt hat Lazenby aber eine Webseite entwickelt, die hier in Hollywood gerade für Furore sorgt: iTrain.com. ITrain funktioniert in etwa wie der ITunes Store, nur kauft man auf dieser Seite keine Musik, sondern Work Out Programme. Zur Auswahl stehen u.a. Yoga, Pilates, Boxing und Cardio Kurse von unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgraden, die man für Geld downloaden kann, um sie fortan in seinem MP3 Player abzurufen. Wann immer man dann Sport treiben möchte, klickt man einfach auf 'Play' und Grace Lazenby und andere Trainer der Stars erklären einem Schritt für Schritt ihre Work Out Programme, inkl. Musik und Anfeuerungsrufen. Frei nach dem Motto: put your personal trainer in your pocket!

Die Seite wirbt damit, dass viele Celebrities die Programme nutzen, wenn sie auf Reisen sind - Courtney Cox und Sarah Silverman haben sich bereits als echte iTrain-Fans geoutet - und erfreut sich deshalb bei den Hollywoodianerinnen immer größerer Beliebtheit. Gar keine schlechte Idee, wie ich finde. Ich denke, das probiere ich bei Zeiten mal aus. Mein Freund freut sich bestimmt, wenn ich mit IPod im Ohr durchs Wohnzimmer zappel...;-) Und wenn es nicht funktioniert, ist es auch nicht SO schlimm. Auf PerezHilton.com habe ich nämlich heute gelesen, dass eine neue Studie besagt, dass ein dicker Hintern bei Frauen gut für die Gesundheit ist. Jaha! Rund ist gesund! Wow, ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich so eine Meldung jemals irgendwo in Hollywood lesen darf. Darauf verputze ich doch erstmal ein Toffifee, ...mit dem Work Out kann ich ja schließlich auch Morgen noch beginnen ;-)!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Hollywood wird die Weihnachtspfunde los!
© Bild: Jessica Mazur