Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood verliebt in Kates kleine Schwester: Workout für den perfekten Pippa-Po

von Jessica Mazur

Gut drei Tage nach der 'Royal Wedding' in London gibt es in Hollywood nur ein Thema. Nein, nicht die Details der Eheschließung zwischen Prinz William und seiner Kate, sondern Pippa Middleton. Seitdem Kates kleine Schwester am Tag der Hochzeit in ihrem weißen, bodenlangen Alexander-McQueen-Kleid vor der Westminster Abbey aus der Limousine stieg, ist Amerika ganz verliebt in die 27-Jährige. Schon jetzt soll unter den amerikanischen Magazinen einen echter Wettstreit ausgebrochen sein, wer die schöne Pippa zuerst als Covergirl für sich gewinnen kann.

- Anzeige -

Kein Wunder, Google vermeldet einen extremen Anstieg in den 'Pippa Middleton'-Suchanfragen, und viele US Gossip-Seiten haben alte Party- und (natürlich!) Bikinifotos von Pippa aus ihren Archiven gekramt und online gestellt, um die vielen Pippa-Anhänger auf ihre Website zu locken. Besonders der wohlgeformte Allerwerteste von Middleton hat es der Männerwelt angetan, denn wie das 'OK! Magazine' berichtet, hat Pippas Popo mittlerweile seine eigene Facebook-Fanpage mit knapp 200.000 Anhängern. Dort wurden sogar schon erste 'Pippa for President'-Rufe laut. Doch nicht nur die amerikanischen Männer sind ganz vernarrt in Pippa Middleton, auch die Frauen sind begeistert von dem Look der Brünetten. Aufgrund der enormen Nachfrage hat das LA Fashion Label 'A.B.S. by Allen Schwartz' noch am Tag der Hochzeit damit begonnen, das 'Alexander McQueen'-Kleid von Pippa nachzuschneidern. Kopien der Robe sind schon bald im Handel erhältlich. Schon jetzt sollen die Vorbestellungen gigantisch sein. Und das, obwohl Cameron Diaz bereits 2010 zu den Golden Globes eine fast identische Variante des Kleides in Rot trug. Doch wie eine Onlineumfrage ergab, sind knapp 94 Prozent der User der Ansicht, dass Cameron in dem Kleid eine weitaus weniger gute Figur macht als Pippa Middleton.

Bis die Amerikanerinnen Pippas Kleid tragen können, trösten sie sich damit, ihrem neuen Idol auf andere Art möglichst ähnlich zu sehen. Auf mehreren amerikanischen Webseiten findet man seit dem Wochenende Workout-Anleitungen, um den eigenen Popo in 'Pippa-Form' zu bekommen (viele Kniebeugen und Ausfallschritte) und auf Webseiten, wie 'HollywoodLife.com' lernen Userinnen, wie Frau das 'Royal Wedding Make Up' von Pippa nachschminken kann.

Eins steht damit also ohne Frage fest: Sollte die Party-Planerin Interesse an einer Karriere in der Filmindustrie haben, hier in Hollywood stünden ihr seit dem vergangenen Wochenende alle Türen sperrangelweit offen...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.