Hollywood Blog by Jessica Mazur

'Hollywood's Next Top Model': Kevin Federline!

'Hollywood's Next Top Model': Kevin Federline!
'Hollywood's Next Top Model': Kevin Federline!

von Jessica Mazur

Kevin Federline wurde eine siebenstellige Summe angeboten, wenn er sich bereit erklärt, das neue Gesicht einer Klamottenmarke zu werden! Mit dieser Meldung, die in der Radioshow meines Vertrauens, 'Valentine in the Morning on My FM', verlesen wurde, wurde ich heute Morgen aus dem Bett geschmissen. Mein erster Gedanke im Halbschlaf war, heute muss der 1. April sein, denn bei der Meldung kann es sich ja nur um einen schlechten "'April Fool's Joke" halten, aber denkste! Nachdem ich meinen ersten Kaffee getrunken hatte und einigermaßen wach war, musste ich feststellen, auch alle anderen Nachrichtenshows berichteten heute über Federline's Jobangebot. Angeblich hat Chris Stokes, ein Musikproduzent und Mitbegründer der amerikanischen Klamottenlinie 'Christopher Brian' dem ehemaligen Mr. Britney Spears tatsächlich einen lukrativen Werbevertrag angeboten, über den derzeit halb Hollywood ungläubig den Kopf schüttelt. Kevin soll die Werbefigur der neuen 'Christopher Brian Kollektion' werden und kassiert dafür, wie gesagt, einen Millionenbetrag. Unfassbar, dabei muss es sich entweder um einen Druckfehler handeln oder mit der siebenstelligen Summe ist ein Cent-Betrag gemeint ist! Aber an der Sache scheint was dran zu sein, denn die amerikanische InTouch hat sogar ein Statement des Label-Mitbegründers, in dem es tatsächlich heißt: "Wir denken, Kevin wäre das ideale Model für die Kollektion!" Ah ja... Dann ist die Sache also schon unter Dach und Fach? Nicht ganz, denn - und jetzt kommt's - Kevin überlegt wohl noch, ob er das Angebot überhaupt annehmen soll, weil er, laut seinem Pressesprecher Elliot Mintz, im Moment so beschäftigt ist mit seiner Musikkarriere. (Welche Musikkarriere???) Elliot Mintz ist übrigens der gleich PR-Typ, der auch Paris Hilton vertritt. Der Mann pickt sich wirklich die Rosinen aus dem Hollywood-Kuchen... ;-)

- Anzeige -

Ich für meinen Teil kann es auf jeden Fall kaum erwarten, Kevin Federline bald überlebensgroß auf einem Billboard auf dem Sunset Boulevard zu sehen.. hüstel, hüstel. Obwohl, vielleicht ist das gar keine so schlechte Idee. Nach den Hammer-Fotos von David Beckhams Armani Kampagne, brauchen wir Frauen ja schließlich irgendetwas, was uns wieder runter holt... ;-)

Aber das Prädikat "War mal der Partner von..." reicht derzeit offensichtlich aus, um in Hollywood derartige Werbeverträge an Land zu ziehen. Wie erst kürzlich bekannt wurde, ist Clooney's Ex, Sarah Larson, ja jetzt auch das neue Gesicht der Ed Hardy Abendkleider-Kollektion. Keine schlechte Karriere, wenn man bedenkt, dass die Dame vor einem Jahr noch Drinks in Vegas servierte. Nur wie man sich als "new Face" einer Kollektion verhält, muss Sarah noch lernen, denn bei einem ersten Fototermin mit Ed Hardy Gründer Christian Audigier räkelte sich Larson so lasziv auf dem Sofa, dass ihr Unterhöschen hervorblitzte... Aber das kommt sicher noch. Wer weiß, vielleicht werden die beiden Ex-Partnern Sarah Larson und Kevin Federline ja Hollywoods Next Top Models. Die Devise hier scheint dieser Tage ja eindeutig nicht "Ex und Hopp" zu lauten, sondern "Ex und Karriere" ...;-)

...Eine siebenstellige Summe! Da komm ich echt nicht drüber hinweg!!!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur.

 

'Hollywood's Next Top Model': Kevin Federline!
© Bild: Jessica Mazur