Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood ist im Prinzessinnen-Fieber

Hollywood ist im Prinzessinnen-Fieber
© WP/INFphoto.com

von Jessica Mazur

Sonntagnachmittag in Hollywood: Während Europa schlafen geht, machen die Gossip-Liebhaber hier an der Westküste ihrer Enttäuschung Luft. Wait!! What?? Müssen wir tatsächlich noch (mindestens) einen ganzen Tag warten, bevor wir endlich den Namen von Royal Baby Number Two erfahren? Nooooo....!!!

- Anzeige -

Ja, keine Frage, auch Hollywood hat das totale Prinzessinnen-Fieber gepackt. Endlich wieder ein kleines Mädchen im Königshaus! Diese Nachricht lässt insbesondere die Herzen der Redakteure und Journalisten höher schlagen. Denn alle sind sich sicher: Vor uns liegen nun Jahre voller süßer Prinzessinnen-Outfits und niedlicher Klein-Mädchen-Frisuren.

Mit der Frage, welche Outfits sie ihrer kleinen Tochter anziehen soll, muss sich Kate aber nicht länger auseinandersetzen. Das haben die US-Medien natürlich längst für sie in die Hand genommen. Das kleine Baby war noch keine 24 Stunden alt, da veröffentlichte die 'US Weekly' bereits eine 'Must Have Outfits'-Liste für sie. Diese enthielt Babykleidchen für knapp 250 Dollar und Kaschmir-Pullover für knapp 300 Dollar. Ganz wichtig sind natürlich auch die Schuhe der kleinen Prinzessin. Doch auch hier muss sich die Herzogin keine Gedanken machen, denn einige Online-Shops sind sich sicher, dass wir das kleine Mädchen bald in 'Christian Dior' Cannage Ballerinas und 'Stuart Weitzman' Spitzen-Sandalen sehen werden. Das seien quasi die 'Royals' unter den Babyschuhen, heißt es. Na dann!

Und während auch hier alles gespannt auf den wahren Babynamen der kleinen Prinzessin wartet, haben die US-Medien dem Baby in der Zwischenzeit schon mal jede Menge Spitznamen verpasst. CNN nennt Georges kleine Schwester zum Beispiel 'Princess-what's-her-name'. Und die amerikanischen Fashion-Blogs haben ihr den Beinamen 'Trendsetting Tot' verpasst. Und nach ihrem ersten Augen-zu-und-durch-Auftritt vor der Geburtsklinik, steht hier auch 'Sleeping Beauty' ganz hoch im Kurs.

Doch wie wird der kleine Wurm am Ende wirklich heißen? Alice oder Charlotte, wie es die britischen Wettbüros prophezeien? Oder vielleicht doch Diana? Immerhin erfreut sich der Hashtag #NameHerDiana bereits größter Beliebtheit, und auch auf Facebook gibt es schon eine gleichnamige Seite.

Doch fest steht: Auch ohne Namen hat die kleine „Princess-whats-her-name“ Hollywood im Sturm erobert. Ich bin ja mal gespannt, wie viele Titelblätter der Gossip-Magazine sie in der kommenden Woche schmücken wird. Alle?

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.