Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood in Panik: Es regnet bereits seit Tagen ununterbrochen

Hollywood in Panik: Es regnet bereits seit Tagen ununterbrochen
Hollywood in Panik: Es regnet bereits seit Tagen ununterbrochen © (Bildquelle: Jessica Mazur)

von Jessica Mazur

Es regnet, es regnet, die Erde wird nass ... und L.A. dreht völlig am Rad. Ja, es ist mal wieder soweit. Seit zwei Tagen fällt Wasser vom Himmel auf die Stadt. Nicht die ganze Zeit, aber immer mal wieder. Halt so ein paar Zentimeter am Tag. Hatten wir hier seit Februar(!) nicht. Stattdessen fast durchgehend 30 Grad und Sonne, sogar letzte Woche noch. Und nun das! Regen, etwas Wind und NUR unfassbare, grausam kalte 19 Grad!! Bibber.

- Anzeige -

Ja, das Ende ist nah ... Den Eindruck hat man zumindest, wenn man einen Blick auf die Los Angelenos wirft, die nur noch mit irritierten Gesichtern und in dicken Wintermänteln das Haus verlassen. Das heißt, wenn sie es denn überhaupt verlassen. Mein Mann hatte gestern z.B. einen Lunchtermin mit einem amerikanischen Producer, der allen Ernstes abgesagt wurde, mit der Anfrage, doch bitte einen neuen Termin zu vereinbaren "once that storm is over". Herrlich!

Der mit Abstand beste Zeitvertreib in diesen Tagen lautet eindeutig: Wettervorhersagen im Fernsehen anschauen. Dort sieht man dann jede Menge verdammt ernst dreinblickende Reporter, die sich mit Schirm und Regenjacke irgendwo nach draußen 'gewagt' haben und so unfassbare Dinge berichten wie "Der Regen begann vor circa zwei Stunden und soll noch mindestens eine ganze Stunde anhalten. Seien Sie vorsichtig!" (Fox11). Die 'todesmutigen' Männer und Frauen sprechen dabei von "Monsun" und "Thunderstorms".

Panik pur! Das hat auch der Hollywood Reporter erkannt, wo heute eine Schlagzeile lautete "LA´s Anwohner bereiten sich darauf vor, wegen der Regenschauer auszuflippen". Stimmt. So ist bereits die halbe Stadt losgerannt, um Sandsäcke zu kaufen, in Angst, ihr ganzes Hab und Gut könnte weggeschwemmt werden. 'LAist.com' schreibt hingegen einfach nur "Holy Crap, it´s raining!" und nennt das Ganze "Time of Crisis".

Eine Krise, von der selbst die Stars betroffen sind. Eine Bekannte von mir organisiert z.B. gerade für Donnerstagabend ein 'CAA Screening' von Jennifer Anistons Film 'Cake', bei dem auch die Schauspielerin mit anwesend sein wird. Toll. Da sind die Tickets sicher heiß begehrt. Denkste! Ein Großteil ihrer Organisation besteht nämlich darin, panisch alle zehn Minuten die Wettervorhersage zu checken. Denn jeder weiß, wenn es am Donnerstagabend immer noch schüttet, kommt keiner. Aniston hin oder her.

Doch L.A. kann aufatmen. Der böse Spuk soll in Kürze ein Ende haben. Für Samstag sind schon wieder 22 Grad und Sonne angesagt. Puh, die "Time of Crisis" ist also fast überstanden!

Dann kann ich mich wohl nur noch den Worten von Ellen DeGeneres anschließen, die einst über Regen in Hollywood sagte: "Die letzten Tage waren hart für uns. Es regnet. Uns geht es gut. Danke für Eure Gebete." Amen ;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Hollywood in Panik: Es regnet bereits seit Tagen ununterbrochen
© Bild: Jessica Mazur