Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood im Beauty-Wahn: Jetzt werden auch noch die Zehen verkürzt

Hollywood im Beauty-Wahn: Jetzt werden auch noch die Zehen verkürzt
Hollywood im Beauty-Wahn: Jetzt werden auch noch die Zehen verkürzt © Bildquelle: Splashnews#

von Jessica Mazur

"Rucke die guh, rucke die guh, Blut ist Schuh!" Nicht nur bei Aschenputtels böser Schwester, auch bei den Frauen in Hollywood. Ich habe mich ja schon des Öfteren gefragt, wie es manchen Frauen gelingt, ihre Füße ohne mit der Wimper zu zucken den lieben langen Tag lang in Zwölf-Zentimeter-Heels zu stecken. Jetzt weiß ich es endlich. Das Geheimnis vieler Beverly Hills-Housewives, die sich selbst morgens ihren Starbucks Coffee in High Heels holen lautet: 'The Cinderella'.

- Anzeige -

'The Cinderella' ist eine Fuß-OP, angeboten von Dr. Ali Sadrieh und seinem Team. Die Praxis des 'Aesthetic Foot Surgeon', wie er sich selbst beschreibt, befindet sich in 'Studio City' und wird in der Regel von Frauen mit Schuhkarton unterm Arm betreten. Denn genau wie einige Frauen zum Friseur rennen und ein Foto mitbringen von ihrer Wunschfrisur, bringen die Frauen zu Dr. Sadrieh Schuhe mit, die nicht passen. Und frei nach dem Motto 'Was nicht passt, wird passend gemacht' eilt der Doktor mit seinem Skalpell zu Hilfe. Anstatt den Schuh dem Fuß anzupassen, passt Dr. Sadrieh nämlich den Fuß dem Schuh an. Schnipp Schnapp, Zehen ab! Okay, vielleicht nicht gleich der ganze Zeh. Aber der Fuß-Doc operiert nicht nur schmerzhafte Fußballen, er verkürzt auch Zehen, verlängert Zehen und verpflanzt Fett-Pads unter die Füße. Jawohl, alles damit die High Heels besser passen, schöner aussehen und bequemer zu tragen sind.

Warum? Weil die Nachfrage in Hollywood groß ist. Der US-Presse erklärte Dr. Sadrieh jetzt: "Patientinnen kamen zu mir und brachten ihre Traumschuhe mit. Das mag vielleicht oberflächlich klingen. Aber ich habe erkannt, dass diese Schuhe das Selbstbewusstsein der Frauen widerspiegeln, sie gehören zu den Frauen dazu wie eine zweite Haut. Das ist nun mal die Realität." Seine Fuß-OPs beschreibt Dr. Sadrieh deshalb auch als Fusion von Medizin und Märchen. 'The Cinderella' eben...

Es gab übrigens auch schon Patientinnen, die sich Fett an den Zehen absaugen lassen wollten. Und eine Frau bat um eine Amputation des kleinen Zehs, um besser in extrem enggeschnittene High Heels zu passen. Diese Anfragen haben die Ärzte dann aber doch dankend abgelehnt. Na, immerhin.

In Hollywood werden also Zehen verkürzt und Fett wird gespritzt und das Ganze wird dann auch noch als Märchen verkauft. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann schnippeln sie noch heute...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Hollywood im Beauty-Wahn: Jetzt werden auch noch die Zehen verkürzt
© Bild: Jessica Mazur