Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood Hot-Spots: Wo kann man Lauren und Co. treffen?

Hollywood Hot-Spots: Wo kann man Lauren und Co. treffen?
Hollywood Hot-Spots: Wo kann man Lauren und Co. treffen?

von Jessica Mazur

Sommerzeit Reisezeit! Das bedeutet, auf den Straßen LA's wird es noch ein bisschen voller, denn wie jedes Jahr strömen tausende von Touristen in die Stadt, um unter der im Moment extrem heißen Sonne Kaliforniens Urlaub zu machen. Eine Sache hat sich im Gegensatz zu den letzten Jahren jedoch geändert: Die Sehenswürdigkeiten, die die Touristen hier aufsuchen, werden immer, nun sagen wir mal 'realer'. Hollywood Boulevard und Walk of Fame? Ach, lass mal. 'Graumans Chinese Theatre' und 'Universal Studios'? So yesterday. Die 'Attractions', die die Touristen in diesem Jahr anziehen, heißen 'High Voltage Tattoo', 'Katsuya', sowie 'Dash' und 'Smooch'. Jawohl, laut dem hiesigen Touristenbüro gehören ein Tattoo-Studio, ein Restaurant und zwei Boutiquen im außerhalb gelegenen Calabasas zu DEN 'Hot Spots' des Jahres. Warum? Weil an diesen drei Orten amerikanische Reality Shows gedreht werden oder wurden! Im 'High Voltage Tattoo' Studio wird die Show 'LA Ink' produziert, das Restaurant 'Katsuya' sieht man häufiger in der MTV Show 'The Hills', und 'Dash' und 'Smooch' sind die Boutiquen der Kardashian Family, die in der Regel von Kims Schwestern Khloe und Kourtney geleitet werden.

- Anzeige -

Anscheinend erhoffen sich die Touristen vom Abklappern der 'Reality Show Spots' zwei Dinge: 1. einen Blick auf ihre Reality Stars werfen zu können, und 2. bei möglichen Dreharbeiten im Hintergrund zu sitzen oder einmal durchs Bild zu laufen. Anstatt der obligatorischen Postkarte, die beweist, dass man einen Ort bereist hat, gibt es also jetzt den Auftritt in einer Reality Show als Beleg. Und als Souvenir für die Lieben Zuhause gibt es dann vermutlich ein Stück Kamerakabel ;-). Öfter mal was anderes.

Mein persönlicher Tipp für alle, die es dieses Jahr nach Los Angeles zieht, lautet: Free Concert auf dem Santa Monica Pier. Jeden Donnerstagabend findet auf dem Santa Monica Pier ein anderes, kostenloses Live-Konzert statt, während es sich dutzende von Einheimischen und Touristen direkt neben dem Pier mit Decken und Picknickutensilien im Sand bequem machen. Dass es Reality Stars und Kameras zu sehen gibt, kann ich zwar nicht garantieren, aber dafür ein echtes 'LA Erlebnis'.

Bei mir persönlich ist jetzt auch die Reisezeit angebrochen, denn ich werde die kommenden zwei Wochen mit Freunden und Familie in Deutschland verbringen. Anstatt des üblichen Hollywood Blogs, gibt es deshalb in den nächsten vierzehn Tagen ein 'Hollywood Blog Spezial' zu dem Thema: Deutsche in Hollywood. Jeden Tag wird hier an dieser Stelle ein anderer 'Tschörman' vorgestellt, der berichtet, wie er in LA gelandet ist, was er hier treibt und wie ihm die Stadt der Schönen und Reichen gefällt. Darunter eine Kostümbildnerin, eine Künstlerin, ein Celebrity Fotograf, ein Desperate Housewife der etwas anderen Art und viele andere. Den Anfang am Montag macht die Autorin Leni Ohngemach.

Viel Spaß damit und 'happy Holidays' wünscht Jessica Mazur!

 

Hollywood Hot-Spots: Wo kann man Lauren und Co. treffen?
© Bild: Jessica Mazur