Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood ganz verrückt nach den beiden 'Germans' Regina und Luna

von Jessica Mazur

Es kommt ja nicht häufig vor, dass es 'Germans' in die Hollywood Medien schaffen. Sicher, Heidi Klum ist eine Ausnahme, und auch Eisbär Knut hatten die Amerikaner in ihr Herz geschlossen, doch danach wird´s auch schon eng. Umso überraschender ist die Tatsache, dass es heute eine, bzw. eigentlich sogar gleich zwei Deutsche waren, über die nicht nur zahlreiche Entertainment-Blogs, sondern sogar die landesweiten Fernsehsender berichteten: Regina und Luna.

- Anzeige -

Ich bin mir nicht sicher, ob Regina und Luna in den deutschen Medien derzeit auch so ein großes Thema sind, darum kurz zur Info: Regina ist eine 15-jährige Schülerin aus dem Berchtesgadener Land, die sich von ihren Eltern sehnlichst ein Pferd wünschte. Als ihr dieser Wunsch nicht erfüllt wurde, dressierte Regina kurzerhand die Familienkuh Luna zu einem Pony um. Mittlerweile lässt sich die Kuh satteln, reiten und springt sogar mit ihrer 'Trainerin' über Hindernisse. Und die Amerikaner sind schlichtweg begeistert. Kein Wunder, viele wissen über uns 'Tschörmäns' nur, dass wir alle viel Bier trinken und große David-Hasselhoff-Fans sind, da ist so eine dressierte Springkuh natürlich 'a big surprise'. ;-).

Mit ihrer zum Pferd gemachten Kuh schaffte es Regina Mayer heute nicht nur auf 'People.com' und auf 'TheNewYorker.com', sondern u.a. auch in die 'FOX News' und zahlreiche Blogs auf 'NBC.com' und Gossip-Portale, wie 'DListed.com'. Die Artikel über Regina und Luna standen also Seite an Seite mit den neusten Meldungen über Angelina Jolies neues Tattoo, Mariah Careys Zwillingsbauch und den 'Royal Wedding'-Vorbereitungen. Not bad, oder besser gesagt: 'holy cow'. ;-). Und genau wie die Promis haben Regina und Luna auch schon ihre eigene Fangemeinde, denn die Amerikaner finden das seltsame Gespann 'awesome'. Die Kuh ist so süß! schreibt eine Userin bei DListed, Nach so viel Einsatz sollten die Eltern dem Mädchen jetzt aber wirklich ein Pferd kaufen. Ein anderer User sagt: Regina macht aus Kühen Pferde und keine Hamburger. I love that girl. Und eine Userin empfindet die Story aus Deutschland als willkommene Abwechslung zu den ganzen Promi-Meldungen. Sie schreibt nämlich: Endlich mal eine vernünftige Meldung über eine gute Person, die anstatt sich wie eine verzogene, verwöhnte Göre zu benehmen das Beste aus ihrer Situation gemacht hat.

Wow, bei so viel 'love' aus Hollywood, müssen sich Regina und Luna wohl nicht wundern, wenn beim nächsten Reittraining die Paparazzi am Zaun stehen. ;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.