Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood Blog on Tour: Wird Daniel so erfolgreich wie Kelly Clarkson?

Hollywood Blog on Tour: Wird Daniel so erfolgreich wie Kelly Clarkson?
Hollywood Blog on Tour: Wird Daniel so erfolgreich wie Kelly Clarkson?

von Jessica Mazur

Es ist entschieden! Monatelang suchte Deutschland einen neuen Superstar und hat ihn in Daniel Schuhmacher gefunden. Ein wirklich spannendes Finale, das sich Daniel und Sarah Kreuz da am letzten Samstagabend geliefert haben und das mit 50,47% zu 49,53% so knapp ausging wie nie zuvor. Eigentlich war es ja kein Wunder, dass die Zuschauer sich so schwer entscheiden konnten, schließlich versuchten uns im Vorfeld Hinz und Kunz zu verklickern, für wen wir anzurufen haben.

- Anzeige -

Erst rief die Drittplazierte Annemarie Eilfeld ihre Fans dazu auf, für Schuhmacher anzurufen und dann erklärte uns Superstar-Oldie Daniel Küblböck, der während der Sendung live für die Bild tickerte und dabei Sätze ins Netz stellte wie Daniels Lipgloss ziert seine dicken Lippen nicht wirklich und Holger war die größte Katastrophe. Eine Frechheit, dass er so weit gekommen ist! (Na, DAS sagt ja der Richtige!), dass wir alle für Sarah anrufen sollen. Tja, das war dann wohl das Aus für Sarahs DSDS-Gewinn, wer will sich schon von einem Daniel Küblböck sagen lassen, was er zu tun hat...;-).

Die Frage ist nun: Was macht der sensible Daniel Schuhmacher aus seinem Superstar-Titel? Wird er nach ein/zwei Songs in den Charts genauso in der Versenkung verschwinden wie Ellie Erl, die bislang einzige weibliche Gewinnerin der beliebten Castingshow oder Tobias Regner, oder wird er das DSDS-Sprungbrett nutzen können wie Mark Medlock, der seit seinem Gewinn vor zwei Jahren erfolgreich seine Karriere im deutschen Musikgeschäft verfolgt.

Vielleicht gelingt es Schuhmacher ja sogar, sich zu einem der ganz Großen in der internationalen Musikbranche zu entwickeln, wie es in der Vergangenheit nur seinen Kollegen der US Version Americon Idol gelang. Die Karrieren von Kelly Clarkson und Carrie Underwood, die beide diverse Musikpreise, darunter auch den begehrten Grammy Award abgrasen konnten, begannen schließlich auch einst als Gewinner der weltweit erfolgreichen Castingshow.

Selbst die Kandidaten auf den hinteren Plätzen können theoretisch noch auf eine Karriere im Scheinwerferlicht hoffen, wie das Beispiel von Jennifer Hudson zeigt. Der heutige Superstar schied einst als Siebtplazierte bei American Idol aus und ist heute nicht nur erfolgreiche Sängerin, sondern in den Staaten auch eine begehrte Schauspielerin. Wie in der letzten Woche bekannt wurde, ist das ja ein Weg, den nun auch Annemarie Eilfeld einschlagen will. Ob es ihr allerdings gelingen wird, mit ihrer Rolle bei GZSZ ähnlich Erfolge zu feiern, wie Hudson mit ihrem Filmdebüt Dreamgirls, für das sie mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, ist wohl eher nicht zu erwarten. Aber vielleicht reicht es bei AnMie ja für den Goldenen Bravo Otto, wäre ja auch schon was...;-).

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wann, wie, wo und ob überhaupt wir die DSDS-Kandidaten der 2009er Staffel in Zukunft zu Gesicht bekommen. In erster Linie freue ich mich aber auf den Beginn der Staffel 2010. Denn so nett es auch sein mag, den Finalisten in den Mottoshows beim Trällern zuzuschauen, es geht doch nichts über die ersten Castingshows, in denen durchgeknallte Gestalten mit einer Stimme wie Pumuckl auf Ecstasy bei Bohlen und Co. ihr Glück versuchen. Stimmts oder habe ich recht ;-)?

Viele Grüße aus Hannover sendet Jessica Mazur

 

Hollywood Blog on Tour: Wird Daniel so erfolgreich wie Kelly Clarkson?
© Bild: Jessica Mazur