Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood-Blog on Tour: Popeye-Village und Linksverkehr

Hollywood-Blog on Tour: Popeye-Village und Linksverkehr
Hollywood-Blog on Tour: Popeye-Village und Linksverkehr

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Wow! Also entweder hat Petrus meine Beschwerde-Mail von gestern erhalten oder er ist regelmäßiger Blog-Leser: In Malta scheint wieder die Sonne. Und nicht nur das: Die Insel wurde heute sogar von einer Hitzewelle heimgesucht. Da will jetzt wohl einer zeigen, was er kann...! 37 Grad im Schatten, kein Wölkchen am Himmel und nicht der Hauch eines Windstoßes... kurz und gut: eine Affenhitze, eigentlich schon ZU heiß. Jaja, ich weiß... uns Frauen kann man es einfach nicht Recht machen ;-) Und was macht man bei 37 Grad? Richtig, man setzt sich stundenlang in ein Auto und fährt durch die Gegend. Ist doch klar...!?!

Für mich hieß es also zum ersten Mal in meinem Leben: Linksverkehr. Meine Herren, gar nicht mal so einfach. Falls einer in absehbarer Zeit mal einen Abstecher nach Malta plant, wundert euch nicht, dass es am Straßenrand keine Büsche mehr gibt, die hängen jetzt alle an meinem linken Außenspiegel.... Irgendwie wirkt so eine Straße von der rechten Seite aus breiter. Naja, angekommen sind wir trotzdem: im Popeye Village (siehe Bild), dem Universal Studio Maltas.

In dem Village wurde nämlich Anfang der 80iger 'Popeye - Der Film' mit Robin Williams gedreht und die Dorfkulisse ist jetzt Touristenattraktion. Jaha, es kann Zuhause keiner sagen, wir hätten nur am Strand gelegen! Wie man sieht, haben wir uns auch die kulturellen Highlights des Landes nicht entgehen lassen ;-) Viel zu sehen gab es allerdings nichts, lediglich ein paar schlecht zusammen gezimmerte Holzhütten, aber die kenne ich ja eigentlich aus Los Angeles zu genüge. In LA wird vor den Holzbau dann allerdings noch eine schicke Fassade gepappt, und das Ganze nennt sich dann Rodeo Drive...;-)

Mit dem Ausflug ins Popeye Village ist unsere kleine Kulturreise aber noch nicht zu Ende. Heute Abend geht es nämlich nach Valletta, die Hauptstadt Maltas. Und ich habe die Hoffnung, dass Valletta etwas mehr zu bieten hat, als das Village,... Mango und Zara zum Beispiel ;-) Damit ist unsere Malta-Reise dann aber auch fast zu Ende, am Samstagmorgen geht's wieder Richtung Deutschland. Fazit? Och ja, ne... Ich sag mal so: Malta ist wie so eine mittelmäßige Hollywod-Schnulze an einem verregneten Sonntagnachmittag - ganz nett anzuschauen, aber einmal sehen reicht auch!

Aber die Urlaubsbräune reicht auf jeden Fall aus, um damit während meiner letzten Tage in Germany noch ein bisschen anzugeben. Und das werde ich auch, denn zurück in Lalaland habe ich gegen die ganzen "tan out of a can" Gebräunten natürlich keine Schnitte mehr...;-)

Viele Grüße von den Maltesianern von Jessica Mazur

Hollywood-Blog on Tour: Popeye-Village und Linksverkehr
© Bild: Jessica Mazur