Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood-Blog on Tour: Oktoberfest in der Business-Class

Hollywood-Blog on Tour: Oktoberfest in der Business-Class
Hollywood-Blog on Tour: Oktoberfest in der Business-Class

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Ich glaube, bei der Fluggesellschaft meines Vertrauens liest jemand meinen Hollywood-Blog! Als ich das letzte Mal nach Deutschland geflogen bin, hatte ich ja ein bisschen darüber gefachsimpelt, dass der Sitzkomfort in der Holzklasse in einem eher fragwürdigen Verhältnis zu der Aussage 'Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein' steht.

Heute allerdings, ich befinde mich gerade wieder an Bord an einer Boing 747, kann ich sagen: Stimmt! Denn auch wenn ich keinen blassen Schimmer habe, wieso, bin ich heute in der Business-Klasse gelandet. Einfach so. Als ich eben den Economy Bereich des Fliegers betrat, wies mich ein Stewart freundlich darauf hin, dass sich mein Platz doch im vorderen Teil der Maschine befindet. Und während sich in meinem Kopf ein großes "HÄH?" breit machte, entschloss ich mich, so zu tun. als wüsste ich genau wovon der Mann redet und nahm mit einem "Ach ja, natürlich, ich Dummerchen" in dem großen, weichen, bequemen Sitz der Business-Klasse Platz.

Bis zum Start der Maschine bin ich zwar noch fest davon ausgegangen, dass gleich jemand komm und mich "Ab, zurück ins Körbchen!" schickt, aber es kam keiner. Wie cool ist das denn? Noch einen Champagner bitte, Frau Stewardess...;-)

Meine Reise fängt also gut an, wenn der Herr rechts von mir auch schnarcht, wie ein Bär und der Herr links von mir gerade dabei ist, seinen Flugpreis wieder reinzutrinken... Naja, wer weiß, vielleicht bereiten sich beide auch einfach nur auf ihre persönliche Art und Weise auf das Oktoberfest vor. Die Wies'n ist nämlich ein präsentes Thema, hier an Bord. Denn während ich selber auf dem Weg zu einer Hochzeit nach Köln bin, sind vermutlich die Hälfte meiner Mitreisenden auf dem Weg nach München zum Maßkrüge stemmen.

Hier oben laufen Männer mit Lederhos'n rum und Frauen mit Lebkuchen-Herz T-Shirts und Flechtfrisuren. Auch die Lufthansa hat sich angepasst. Zu essen gibt es nämlich bayerische Spezialitäten, wie Sauerkraut und Würstchen und eigentlich tragen selbst die Stewardessen und Stewards Dirndl und Trachtenanzüge, das aber wohl nur auf den Direktflügen nach München.

Und während für mich als gebürtige Norddeutsche das doch alles etwas ungewöhnlich ist, denken die Amerikaner im Flieger garantiert, dass das in deutschen Flugzeugen immer so ist. Das Bild der Amis von uns Deutschen als ein Volk von  Trachten tragenden Würstchenessers sitzt schließlich tief...;-). Und wer weiß, da sich sogar das Bordprogramm dem lustigen Oktoberfest-Treiben angepasst hat und eine Art 'Best of'-Uff-Ta-Ta präsentiert, fangen wir ja vielleicht gleich auch noch an, "des Deutschen liebste Sportart" auszuüben: kollektives Schunkeln...

Bis ich dazu bereit bin, brauche ich allerdings wirklich noch den einen oder andere Champagner. Aber der Flug ist ja noch lang...;-)

 

 

Viele Grüße aus den luftigen Höhen von Jessica Mazur

 

Hollywood-Blog on Tour: Oktoberfest in der Business-Class
© Bild: Jessica Mazur