Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hollywood-Blog on Tour: Hannover - das deutsche Hollywood?

Hollywood-Blog on Tour: Hannover - das deutsche Hollywood?
Hollywood-Blog on Tour: Hannover - das deutsche Hollywood?

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Nun bin ich aber doch ein Stück weit überrascht. Ich war nämlich gestern Abend auf einer Party und: die Party war richtig cool. Nein, das soll nicht heißen, dass Partys in Deutschland im Allgemeinen nichts taugen, das stimmt natürlich nicht. Es ist nur: diese Party fand in Hannover statt, und jeder weiß ja: die Begriffe COOL und HANNOVER gehen für gewöhnlich getrennte Wege...;-) Hey, ich darf das sagen, ich komme schließlich aus der Gegend!

Und es stimmt ja auch, ich für meinen Teil habe zumindest noch niemanden getroffen, der mir auf meine Antwort auf die Frage: "Und woher kommst du?" entgegnet hat: "Aus Hannover? Wow, echt? Geile Stadt!" Das ist auch einer der Gründe, warum ich den Hollywoodianern gegenüber gerne behaupte, dass ich aus Köln komme (wo ich allerdings auch wirklich die letzten acht Jahre vor meinem Umzug in die USA verbracht habe). Naja, das und die Tatsache, dass in Hollywood niemand eine Ahnung hat, wo (oder was) Hannover überhaupt ist. Selbst 'Cologne' ist da ja schon ein Zufallstreffer, für die meisten besteht Germany schließlich nur aus Munich und dem Oktoberfest...;-)

Aber vielleicht ist es an der Zeit, bei meiner Rückkehr nach Lalaland einmal die Werbetrommel für die niedersächsische Hauptstadt zu rühren, denn - wie gesagt - die Party, die im Rahmen des jährlichen Maschsee-Festes stattfand, war wirklich gut. Das dürfte nicht zuletzt daran gelegen haben, dass hinter dem Ganzen einer der wenigen Promis der Stadt steckte: Mousse T.

Der hatte nämlich auf dem Maschsee, einem See mitten in der Stadt, ein schwimmendes Zelt aufbauen lassen, drinnen und draußen alles sehr loungig gestaltet, dieses dann auf den Namen Peppermint Dome getauft und dort in den letzten drei Wochen Partys veranstaltet. Gestern war dann der letzte Abend und der Meister der Turntable legte selbst Hand an. Nette Leute, einer super Location, gute Musik, eine laue Sommernacht und ein Promi am DJ Pult. Wenn ich jetzt noch Leute auf dem Klo beim Konsumieren von weißem Pulver erwischt hätte, dann hätte ich gedacht, ich wäre in Hollywood ;-)!

Doch damit nicht genug! Denn was sehe ich heute Morgen als erstes auf dem Weg zum Bäcker? Eine Frau, die dank viel zu viel Selbstbräuner nicht nur einen schönen Orange-Stich (so wie zum Beispiel Jessica Simpson, siehe Bild...) vorzuweisen hatte, sondern darüber hinaus auch noch ihren kleinen Yorkshire-Terrier mit Glitzerschleife im Fell spazieren fuhr... im Kinderwagen! Herrlich...

Wer weiß, wer weiß, bei DEN Anzeichen schlummert in dieser Stadt ja vielleicht tatsächlich das Talent, sich als das deutsche Hollywood zu entpuppen. Ja, ich kann es schon förmlich sehen: große weiße Buchstaben, getackert an den höchsten Punkt der Stadt: das HANNOVER Sign!!! Awesome...;-)

Viele Grüße aus den Hannover Hills von Jessica Mazur

Hollywood-Blog on Tour: Hannover - das deutsche Hollywood?
© Bild: Jessica Mazur