Holly Marie Combs: So verlief die Karriere des 'Charmed'-Stars

Schauspielerin Holly Marie Combs
Holly Marie Combs bei einer Gala in Kalifornien © picture alliance / Newscom, KB

Karrierehighlights der "Pretty Little Liars"-Darstellerin

Aufgrund ihres Aussehens zog Holly Marie Combs bereits in frühen Jahren die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich, wodurch ihr der Weg für erste Rollen in Werbespots und Printanzeigen geebnet wurde. 1988, im Alter von 15 Jahren, bekam Holly Marie Combs ihre erste Filmrolle in der Tragikkomödie ‚Sweet Hearts Dance’. Der erste große Durchbruch ließ danach nicht mehr lange auf sich warten. 1992 wurde sie durch die Rolle der ‚Kimberly Brock’ bekannt, die sie für vier Jahre in der Fernsehserie ‚Picket Fences’ spielte. Die von David E. Kelley produzierte Erfolgsserie zeigt das Leben der bürgerlichen Vorzeigefamilie Brock und gewann insgesamt 14 ‚Emmy Awards’ und einen ‚Golden Globe’.

- Anzeige -

Zwei Jahre später – von 1998 bis 2006 – ergatterte sie die Rolle der ‚Piper Halliwell’ in der weltweit bekannten Fernsehserie ‚Charmed – Zauberhafte Schwestern’, die sie neben ihren Kolleginnen Alyssa Milano, Shannen Doherty und Rose McGowan zu einem Weltstar machte. Zuvor die Mittlere von drei Schwestern übernahm Holly Marie Combs nach dem Ausstieg von Shannen Doherty die Rolle der Ältesten und versuchte die Welt vor dem Bösen zu bewahren. Ab 2002 war sie gemeinsam mit Alyssa Milano sogar Produzentin der Serie.

2010 war sie erstmals in der Fernsehserie ‚Pretty Little Liars’ als ‚Ella Montgomery’ zu sehen. Die US-amerikanische Mysterie-Serie zeigt die Leben von vier Mädchen, welche sich nach dem Verschwinden einer gemeinsamen Freundin drastisch verändert haben. Holly Marie Combs’ Projekt in 2016 ist ‚Love’s complicated’, in dem sie mit der Rolle der ‚Leah’ den Hauptpart übernommen hat. Neben ihrer Haupttätigkeit als Serienstar zog es sie jedoch auch immer wieder in die Filmproduktion – wie sie schon in ihrer ersten Rolle neben Susan Sarandon und Don Johnson in ‚Sweet Hearts Dance’ bewiesen hatte. So spielte Holly Marie Combs 2001 an der Seite von Brad Pitt und George Clooney in ‚Ocean’s Eleven’ oder 2003 mit Charisma Charpenter in ‚See Jane Date’. Ebenso war sie an der Seite von Tom Cruise in ‚Geboren am 4. Juli’ zu sehen oder in ‚Dr. Giggles’, einem Horrorfilm, in dem sie die Hauptrolle übernommen hatte.

— ANZEIGE —