Hochzeit in Schweden: In diese Familie heiratet Sofia Hellqvist ein

Hochzeit in Schweden: In diese Familie heiratet Sofia Hellqvist ein
Als könnten sie kein Wässerchen trüben: Das schwedische Königspaar (vorne) mit den drei Kindern - Prinzessin Madeleine (2.v.l.), Kronprinzessin Victoria (3.v.r.) und Prinz Carl Philip (2.v.r.) - samt deren Partnern und den beiden Enkeltöchtern © ddp images

Für Sofia Hellqvist (30) wird ein Märchen wahr: Sie heiratet am Samstag einen Prinzen und wird Prinzessin. Doch in der Familie, zu der sie dann gehören wird, war nicht immer alles nur eitel Sonnenschein. Stets siegte aber die Liebe über Dramen und Skandale - vor allem im Schicksalsjahr 2010.

Liebe, Dramen und Skandale

Das große Happy End, Teil I

Als das älteste der drei Kinder von König Carl XVI. Gustaf (69) und Königin Silvia (71), Kronprinzessin Victoria von Schweden (37), den ehemaligen schwedischen Fitnesstrainer Daniel Westling (41) am 19. Juni 2010 zum Traualtar führt, liegt ein unheimlich langer Kampf für diese Liebe hinter den beiden. Vor allem ihr Vater soll sich viele Jahre lang gegen diese Verbindung gesträubt haben.


Doch Victoria wollte nur den einen Mann, mit dem sie seit 2001 liiert war - und der ihr offenkundig mental und physisch über die Magersucht hinweggeholfen hatte. Eine überglückliche Braut im strahlenden Sonnenschein war der Lohn für ihre Hartnäckigkeit. Die eigentliche Krönung der Liebe war dann freilich die Geburt von Töchterchen Estelle am 23. Februar 2012.


Das große Happy End, Teil II

Prinzessin Madeleine von Schweden (32) ist zwar die Drittgeborene, heiraten durfte sie dennoch vor ihrem Bruder, Prinz Carl Philip von Schweden (36). Immerhin war es auch schon ihre zweite Verlobung. Was nach reinem Zahlenspiel klingt, war allerdings ein handfestes Drama. Ehemann der beliebten damals noch blonden Prinzessin sollte nämlich eigentlich der schwedische Rechtsanwalt Jonas Bergström (36) werden. Verlobt hatten sich die beiden am 12. Juni 2009 auf Capri, nachdem sie seit Ende 2002 ein Paar waren.


Am 24. April 2010 gab der schwedische Königshof dann aber die Auflösung der Verlobung bekannt. Bergström hatte eine Affäre mit der norwegischen Handballerin Tora Uppstrom Berg (27) gehabt. Madeleine floh nach New York - und fand dort ihr Glück in dem britisch-amerikanischen Geschäftsmann Christopher O'Neill (40). Am 8. Juni 2013 folgte die Traumhochzeit und am 20. Februar 2014 Töchterchen Leonore. Baby Nummer zwei wird im Sommer erwartet.


Das allererste große Happy End

Diese Geschichte ist eng verwoben mit einem anderen Skandal: König Carl XVI. Gustaf soll auch in Madeleines Fall intensiv darauf bestanden haben, dass sich seine Tochter von dem Auserwählten trennt. Als der König sich im Herbst 2010 nach der Veröffentlichung des Enthüllungsbuches "Der widerwillige Monarch" dann plötzlich selbst inmitten eines Rotlichtskandals wiederfand, nahm Madeleine erst recht Reißaus. Nur eine blieb an seiner Seite: Königin Silvia hielt auch in dieser sicher schweren Zeit zumindest offiziell zu ihm.


Vielleicht auch deshalb, weil der Weg zu ihrer Ehe ebenfalls nicht einfach war: Nachdem sich die beiden bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München kennengelernt hatten, dauerte es bis zur offiziellen Verlobung noch bis 1976. Für den König und die gesamte Monarchie war es damals ein großes Risiko, am 19. Juni 1976 eine bürgerliche Ausländerin zu heiraten. Doch er entschied sich für die Liebe und die Schweden dankten es ihm, indem sie Silvia Sommerlath schnell ins Herz schlossen. Die beiden bekamen drei Kinder...


Das große Happy End, Teil III

Am 13. Juni wird nun auch der gemeinsame Sohn, Prinz Carl Philip, vor den Traualtar treten. Und wie sollte es in dieser Familie auch anders sein: Es war kein leichter Weg. Denn der schöne Schwede verliebte sich im Schicksalsjahr seiner Familie, 2010, Hals über Kopf in Sofia Hellqvist. Als Unterwäsche-Model und Reality-TV-Star hatte sie sich damals zwar schon einen Namen gemacht, einen aus royaler Sicht betrachtet eher zweifelhaften allerdings. Als entsprechend unpassend wurde diese Verbindung auch angesehen.


Doch sie stellte ihre Engagements ein und er ließ nicht locker. Deshalb dürfen sich alle Royal-Fans am Samstag auf die nächste Liebesheirat made in Schweden freuen...



spot on news

— ANZEIGE —