Hirnschlag: TV-Sternchen Tila Tequila wäre fast gestorben

Große Sorge um Tila Tequila nach Hirnschlag
TV-Sternchen Tila Tequila erlitt einen Hirnschlag © Fixed Focal / Splash News

Große Sorge um das junge Model

Wie jetzt erst bekannt geworden ist, wäre das TV-Sternchen Tila Tequila fast an den Folgen eines Hirn-Aneurysmas gestorben. Das Onlineportal ‚RadarOnline‘ berichtet, die 30-Jährige habe einen Hirnschlag erlitten und sei gerade noch rechtzeitig von einem Freund in ihrer Wohnung gefunden worden. Mit Blaulicht wurde die Schauspielerin in eine Klinik eingeliefert, in der die Ärzte um ihr Leben kämpften.

- Anzeige -

Tila soll in der Nacht mit schrecklichen Schmerzen aufgewacht sein, die durch das Aneurysma, einer Arterienerweiterung, ausgelöst wurden. In ihrer Not nahm sie verschreibungspflichtige starke Schmerzmittel, dosierte sie angeblich zu hoch. „Nach der Überdosis dachte Tila, sie würde sterben“, erzählt ein Insider dem Onlineportal. „Sie schrie um Hilfe. In ihrer Verzweiflung zerbrach sie ein Fenster und wollte rausspringen“, berichtet er weiter.

Große Sorge um Tila Tequila nach Hirnschlag
TV-Sternchen Tila Tequila erlitt einen Hirnschlag © Mandatory Credit: FayesVision/WENN.com, FS2

Glücklicherweise schafft es Tila, einem Freund eine Nachricht mit einem befremdlichen Text zu schicken. Dieser reagierte prompt und suchte die Wohnung des Glamour-Girls auf. Tila lag mit Krämpfen auf dem Bett. Unverzüglich rief er den Notarztwagen – keine Minute zu spät. Im Krankenhaus konnte die Ärzte die 30-Jährige gerade noch rechtzeitig stabilisieren.

Noch ist auch nicht klar, ob sich Tila jemals wieder komplett erholen wird. Ein Insider verriet, dass noch nicht klar ist, ob Tila bleibende Hirnschäden erlitten hat: „Sie kann noch nicht richtig sprechen.“ Besorgt zeigten sich die Freunde des Stars auch über den massiven Gewichtsverlust der 30-Jährigen. Demnach wiegt Tila nur noch bedrohliche 35 Kilo.

Bildquellen: WENN, Splash

— ANZEIGE —