Hillary Duff weint um ihren Frenchie Beau

Hillary Duff weint um ihren Frenchie Beau
Hilary Duff © Cover Media

Hilary Duff (28) ist nach dem Tod ihres geliebten Hundes "erschüttert".

- Anzeige -

Geliebter Hund ist tot

Die Sängerin und Schauspielerin ('All About You') ließ ihre Fans am Dienstag [12. Januar] über Instagram wissen, dass ihre Bulldogge Frenchie Beau gestorben ist. "Es stimmt wirklich, dass man nie weiß, was einem der Tag bringt. Ich bin total erschüttert, weil mein Baby Frenchie Beau heute Nachmittag in den Hundehimmel kam."

Ein Bild von ihrem Haustier wollte Hilary allerdings nicht posten, schließlich wäre das zu hart für sie. "Ich bin mir sicher, dass ich diese Woche noch viel zu viele Bilder von ihm hochladen werde, aber für den Moment kann ich es nicht mal ertragen, ein Foto von seinem kleinen Gesicht zu sehen, das mich jedes Mal dahinschmelzen ließ. Ich kann nicht begreifen, dass ich nie wieder seinen kleinen Kopf in meinen Händen halten werde, während er mich mit seinen großen Augen anguckt."

Abschließend fand Hilary in ihrer traurigen Nachricht dann aber doch noch positive Worte und riet ihren Fans: "Denkt immer daran, jeden Tag für das, was unsere Herzen glücklich macht und erfüllt, dankbar zu sein. Mein böser Junge, ich werde dich so sehr vermissen. Herz. Zerbrochen."

Schon 2013 musste Hilary Duff den Tod eines geliebten Hundes verkraften. Ihre Chihuahua-Hündin Lola, die sich ein Jahr zuvor einer Gehirnoperation unterziehen musste, war damals gestorben.

Cover Media

— ANZEIGE —