Hillary Clinton: Die Qual der Wahl auf Instagram

Hillary Clinton: Die Qual der Wahl auf Instagram
Hillary Clinton bei der Präsentation ihres Buches "Hard Choices" 2014 © Jeff Daly/Invision/AP

Nach Bundeskanzlerin Angela Merkel (60) hat sich jetzt auch Hillary Clinton (67), die für die Demokratische Partei ins Rennen um die US-Präsidentschaft gehen will, einen Instagram-Account zugelegt. Ihr erster Beitrag ist ein Foto, das rote, weiße und blaue Hosenanzüge an einer Kleiderstange zeigt. Dazu schrieb sie: "Hard Choices" - was sich nicht nur auf die Kleiderwahl bezieht, sondern auch auf ihr im vergangenen Jahr erschienenes Buch, das diesen Titel trägt. Auf Instagram beschreibt Clinton sich zudem als "liebende Großmutter, unter anderem".

- Anzeige -

Schon über 76.000 Follower

Bisher sind drei Einträge zu sehen - neben den Kleidern zeigt Clinton sich bei TV-Aufnahmen und die Zahl Drei als Countdown für ihre kommende Wahlkampfkampagne - die mögliche zukünftige US-Präsidentin hat aber bereits 76.500 Follower.


Bei der Kanzlerin sind schon 61 Beiträge online, Merkel muss sich aber bisher mit 43.200 Abonnenten begnügen. Jeb Bush, der für die Republikaner ins Präsidentschaftsrennen gehen könnte, startete bereits vor fünf Monaten mit seinem Account, hat aber nur etwa 12.000 Instagram-Fans. Auch andere Bewerber, die in dem Netzwerk aktiv sind, wie US-Senator Bernie Sanders, Rand Paul oder Mike Huckabee kommen nicht an Clinton heran.



spot on news

— ANZEIGE —