Hilary Duff will den nächsten Schritt wagen

Hilary Duff
Hilary Duff © Cover Media

Hilary Duff (27) hat Berichten zufolge die Scheidung von Mike Comrie (34) eingereicht und strebt das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Luca (2) an.

- Anzeige -

Scheidung eingereicht

Das Paar gab seine Trennung im Januar 2014 bekannt, wie 'TMZ' erfahren hat, soll das Ehe-Aus nun offiziell gemacht werden. Die beliebten "unüberbrückbaren Differenzen" dürfen einmal mehr als Trennungsgrund herhalten, als Datum gab Hilary ('Wake Up') Januar 2013 an - damals war ihr Sohn noch kein Jahr alt.

Sie möchte außerdem das Sorgerecht für den Jungen, ihrem Nochmann aber Besuchsrechte einräumen. Laut des Promiblogs hat sie Bedenken, dass Mikes wildes Partyleben bei einem gemeinsamen Sorgerecht für das Kind zu einer Gefahr werden könnte.

Unterhalt für sich möchte Hilary Duff nicht erstreiten und findet, beide Parteien sollten die Besitztümer behalten, mit denen sie in die Ehe gegangen sind.

Die News über die eingegangenen Scheidungspapiere kommt übrigens nur einen Tag nachdem die 'Daily Mail' berichtete, dass Mike offensichtlich betrunken mit einer Frau im Mastro's Steakhouse in Beverly Hills gesehen wurde.

Vor einiger Zeit äußerte sich seine Nochfrau dazu, weshalb sie die Scheidung herauszögere: "Wir haben einen Zweijährigen. Wir lieben einander. Natürlich war das keine übereilte Entscheidung, die wir da getroffen haben. Wir versuchen wirklich einfach herauszufinden, wie wir am glücklichsten sind - zusammen oder getrennt - und wir machen das so liebevoll wie möglich. Wir treffen uns auch ohne Luca, wir glauben, dass es wichtig ist, eine enge Beziehung zueinander zu haben, ob wir nun verheiratet sind oder nicht. Und wir lieben unseren Sohn. Wir wollen beide für unser Glück kämpfen", hatte Hilary Duff gegenüber dem 'Health'-Magazin erklärt.

Cover Media

— ANZEIGE —