Hilary Duff: Ich war ungezogen!

Hilary Duff
Hilary Duff © Cover Media

Hilary Duff (27) log früher oft in Bezug auf ihr Alter.

- Anzeige -

Verrückte Teenagerzeiten

Schon als Teenager wurde das Multitalent ('Popstar auf Umwegen') als Lizzie McGuire in der gleichnamigen Disney-Channel-Serie berühmt. Doch obwohl sie damals schon überall erkannt wurde, schaffte sie es mit der Hilfe ihrer älteren Schwester Haylie dennoch, sich in die Clubs reinzuschmuggeln. "Sie hat die Grundlagen für mich gelegt und dann habe ich mich einfach reingeschlichen", verriet die Schauspielerin im 'TIME'-Interview. "Sehr ungezogen! Böse, böse. Ein gefälschter Ausweis hätte bei mir nie funktioniert, weil sie dann nur gesagt hätten, dass sie mich kennen. Ich glaube, ich hatte den alten Ausweis meiner Schwester."

Zurzeit spielt Hilary die Rolle der Kelsey Peters in der Fernsehserie 'Younger', in der eine ihrer Serienfreundinnen Liza Miller in Bezug auf ihr Alter lügt. Früher habe die Schauspielerin, die mittlerweile einen Sohn hat, ähnliche Taktiken versucht, allerdings mit eher mäßigem Erfolg: "Natürlich! Ständig! Ich habe in Bezug auf mein Alter gelogen, um in Clubs zu kommen… aber sie wussten alle sowieso, wie alt ich war. Zu den Zeiten als ich in die Clubs wollte, war ich ziemlich bekannt, und dann haben sie mich doch einfach reingelassen", lachte sie.

Auf Grund ihrer Karriere verpasste die Darstellerin, die auch als Musikerin erfolgreich ist, vieles während dieser prägenden Jahre. Dank ihrer Serienfigur in 'Younger' kann sie jedoch einiges davon jetzt noch erleben: "Ich habe das Gefühl, dass sie einfach total normal ist, aber sie ist auch ehrgeizig, intelligent und hat alles im Griff. Aber dann kann sie auch mal ein totales Desaster sein. Das spiegelt ungefähr das wieder, wie Frauen in ihren 20ern und frühen 30er Jahren sind. Sie wollen das Beste beider Welten. Sie nehmen einen Kater in Kauf oder die Schmerzen, die man erleidet, wenn man am Vortag ausgeht", lachte Hilary Duff.

Cover Media

— ANZEIGE —